Was Ärzte früher so glaubten: Weltraum-Blindheit in der Schwerelosigkeit

1962 war die Raumfahrt noch nicht so weit, eine exakte Wissenschaft genannt werden zu können. Die NASA war erst kürzlich gegründet worden und niemand wusste wirklich, wie der menschliche Körper mit den Bedingungen außerhalb der Atmosphäre zurechtkomme. Und jetzt, 50 Jahre nach dem historischen Flug ins All und um die Erde, erinnerte sich John Glenn an die Befürchtungen der Doktoren, was ihm wohl in der Schwerelosigkeit alles zustoßen würde.

Physiker meinten, dass sich unter anderem Glenns Augäpfel verformen würden. Bei einem notfallmäßig ausgeführten Wiedereintritt in die Atmosphäre selbständig zu lenken wäre Glenn damit nicht möglich gewesen. Außerdem glaubten sie, dass das Innenohr seine Funktion einstellen würde und Glenn durch die daraus resultierende Gleichgewichtsstörung wie gelähmt wäre. Ohne die Hilfe der Gravitationskraft der Erde, so die Experten, wäre es zudem nicht möglich, zu schlucken.

Ob Glenn diese Befürchtungen damals teilte, ließ er nicht durscheinen. Und glücklicherweise war sein Flug an Bord der Friendship 7 am 20. Februar 1962 ein voller Erfolg. Wie er jetzt selbst sagte, seien die Befürchtungen aus heutiger Sicht so primitiv, dass man darüber eigentlich nur lachen kann. [Business Insider]

[Oliver Schwab / Andrew Tarantola]

YouTube Preview Image
Tags :
    1. Genau. Juri Gagarin und eine russische Hündin. Da stand aber nichts von wer als erstes ins All flog.
      Nebenbei gesagt, Deutschland hat 1942 die erste Rakete gebaut.

      1. ich glaube er meint damit, dass die es ja hätten wissen müssen wie der menschliche Körper auf das Weltall reagiert wenn ja vorher schon jemand oben war…

      2. “Eigentlich” basiert das gesamte Raumfahrtprogramm der Nasa auf dieser einen deutschen Rakete von 1942, jede Rakete der westlichen Hemisphäre in den frühen Jahren der Raumfahrt war eine Abwandlung/Weiterentwicklung der V2, Werner von Braun, Chef-Entwickler der V2 war nach dem Krieg ein Teil der Nasa geworden.

        Ein paar Jahre mehr und wir hätte den ersten Fuß auf den Mond gesetzt – so kanns leider gehn.

  1. @Villy: “Deutschland hat 1942 die erste Rakete gebaut” …
    Wenn du genau sein willst, haben Chinesen vor Jahrhunderten (12XX) bereits Raketen gebaut. In Ungarn wurde im 16. Jahrhundert mit einer Mehrstufen-Rakete experimentiert.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising