Wenn das Darth Vader Kostüm zu langweilig ist: Der fahrbare R2-D2

R2D2

Die Make-A-Wish Foundation erfüllt schwerstkranken Kindern ziemlich coole Wünsche, und dieser fahrbare R2-D2 dürfte wohl zu den außergewöhnlichsten gehören.

Das “Fahrzeug” wurde von Little Mountain Productions für den siebenjährigen Matthew Grammer gebaut, der an akuter lymphatischer Leukämie leidet. Der Android in Übergröße kann einen Passagier transportieren und wird per innerseitig angebrachtem Joystick gesteuert. Und falls die R2-Einheit plötzlich ein Eigenleben entwickeln sollte, gibt es noch einen riesigen Aus-Knopf auf der Rückseite, der Matthews Eltern die letztendliche Kontrolle über den Roboter lässt.

Während Probefahrten ließen die Konstrukteure den elektrisch angetrieben Astromech-Droiden wohl so richtig von der Leine und vollführten Wheelies und hinterließen Bremsspuren auf dem Testgelände der Firma. Um die Sicherheitsstandards für einen kleinen Jungen ohne Führerschein einhalten zu können, musste der Antrieb von R2-D2 darum erstmal gedrosselt werden. [Little Mountain Productions via Tulsa World]

Fotos: Little Mountain Productions

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising