Aus und vorbei: Skobbler nimmt Navi-App aus Android Market

500x_skobbler-android-ss

Skobbler gehört sicher zu den besten Navigations-Apps für Smartphones. Ab sofort müssen Android-Nutzer allerdings ohne auskommen. Denn die Entwickler haben das Ende der Version für Googles mobiles Betriebssystem verkündet. Aus dem Android Market ist die App schon verschwunden.

Das Berliner Unternehmen nennt besonders drei Gründe für diesen Schritt. Zum einen habe man mit Google Maps auf Android einen starken, nahezu übermächtigen Konkurrenten. Denn im Gegensatz zu iOS-App bietet Google Maps für Android eine vollwertige Navigations-Lösung. Zum anderen sei es generell relativ schwierig, für Android zu entwickeln, da die Plattform sehr heterogen ist. Viele Geräte mit unterschiedlichen Android-Versionen tummeln sich auf dem Markt. Das ist ein Punkt, den viele Entwickler immer wieder kritisieren. Hinzu komme noch das Phänomen, dass Android-User im Gegensatz zu iPhone-Besitzern viel seltener bereit sind, Geld für Apps auszugeben. Zwar war die Navi-App von Skobbler ohnehin kostenlos zu haben, allerdings scheinen die Macher nicht zu glauben, damit künftig im Android Market in irgendeiner Weise Umsatz generieren zu können.

Die anderen Apps – etwa die kostenpflichtige Offline-Kartenanwendung ForeverMap – sind von dieser Entscheidung nicht betroffen.

[via derstandard.atblog.skobbler.de]

Tags :
  1. Google Maps würde ich allerdings nicht als „vollwertige Navigationslösung“ bezeichnen, denn die Karten werden seltener aktualisiert und können nicht auf dem Gerät gespeichert werden. Navigon oder Copilot sind da eine bessere Lösung.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising