Gedankenspiel: Wenn die Welt ein Dorf wäre…

100-Menschen-4

Im Zahlenwirrwarr unserer riesigen Weltbevölkerung verwirren Statistiken gelegentlich. 1990 schlug die Umweltaktivistin Donella Measdows deshalb vor, sich die Welt als Dorf vorzustellen. Toby Ng aus Hong Kong hat nun hingesetzt und überlegt, wie die heutige Welt beschaffen wäre, wenn sie ein 100 Seelendorf wäre. Mit teils überraschenden Erkenntnissen.

So hätten beispielsweise nur sieben Menschen einen Computer und einer einen Universitätsabschluss.

24 Leute würden ohne Elektrizität leben und lediglich neun Menschen wären des Englischen mächtig.

Den Rest des Gedankenmodells könnt ihr aus Toby Ngs Grafiken in unserer Bildergalerie ablesen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising