Steal different: Apple Store Mitarbeiter klaut iPhones im Wert von $16.000

original

Der AppleStore im Charlotte Northlake Mall ist vermutlich wie jeder andere: Sauber, klar und aufgeräumt. Dass diese Fassade aber nur das Gesicht nach Außen ist, bestätigt ein jüngst bekannt gewordener Diebstahl von ganzen 25 iPhones - durch einen Mitarbeiter. In einem Zeitraum von 6 Wochen hat sich der bisher unbekannte Dieb 22 16GB Modelle des iPhone 4S, eines mit 64 GB, ein weiteres iPhone 4S mit 32 GB und - unerklärlicher Weise - ein iPhone 4 mit 8 GB unter den Nagel gerissen. Der gesamte Schaden beläuft sich auf eine Summe von $16.425.  Unklar bleibt, neben dem Täter selbst, wie es dazu kommen konnte, dass die Diebstähle derart lange unbemerkt bleiben konnte.

Die Polizei fahndet bereits nach dem Täter, der laut internen Angaben des Stores defintiv Zutritt zum GeniusRoom gehabt habe, was den Personenkreis bereits deutlich einschränken sollte. [Brian Barrett / Johannes Geissler]

[Charlotte Observer via MacRumors]

Tags :
  1. Das ist ja ein Ding! Ein Mitarbeiter klaut im eigenen Ladengeschäft! Sowas gab es ja noch nieeee! Skandal hoch 10! Hoffe es kommt heute ein ARD Brennpunkt dazu.

    Was ein Gadget – was ein digitaler Lifestyle…. Wow….

  2. „….im Wert von $16.000…..“
    Die kosten vielleicht so viel. Wert sind sie es aber bei Weitem nicht.
    Ist wie mit dem Verdienst. Der Arbeiter VERDIENT Geld, der Politiker/Fußballer BEKOMMT Geld. Das ist ein Unterschied ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising