Ikea veröffentlicht Videobauanleitungen

Screenshot_1

Ich gebe es zu - Ikeamöbel zusammen zu bauen ist einfach nicht mein Ding. Das Problem sind die Papieranleitungen, die bei aller Detailversessenheit dennoch immer wieder für Probleme und falsch zusammen gebaute Möbel sorgen. Endlich hat sich der schwedische Möbelriese deshalb entschieden, Videos zu veröffentlichen.

Das Videoangebot umfasst derzeit nur ein einziges Bett, doch das kann sich ja bald ändern. Ich weiß nicht, ob das hier auch als MALM verkauft wird, aber eines ist sicher. Das Video ist nicht nur unterhaltsam sondern vermittelt auch den Eindruck, dass man damit die Probleme beim Zusammenbau meistern kann. Einzig die “aufheiternde” Musik hätten sich die Macher durchaus sparen können.

Künftig sollen wöchentlich weitere Videos für die schwierigsten Möbel online gestellt werden. Wenn ich mir so meine kläglichen Versuche ansehe, hätte Ikea ruhig schon früher auf die Idee kommen können. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via YouTube, L.A. At Home]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Mal von der guten Idee des Videos abgesehen, kapier ich nicht so recht was die Leute für ein Problem beim Zusammenbau haben.
    Ich halte mich mit meinen zwei linken Informatikerhänder jetzt nicht unbedingt für den versiertesten Handwerker, aber ich hab schon so viele IKEA Möbel (eigene und Freundeskreis) zusammengebaut… vom Bett über Couchtisch, Esstisch, Stühle, Sessel, die klassischen Billyregale, Wohn- und Schlafzimmerkommoden und verschiedene Regale war echt schon alles dabei, aber noch keins hat nennbare Probleme beim Zusammenbau gemacht und es steht auch noch alles. Was ist denn mit den Leuten los man :D

    1. Ich sage nur Schlafsofa. Das kam so total harmlos daher, war praktisch komplett zusammengebaut nur der Bettkasten fehlte. Zusammengebaut innerhalb von 1 Stunde, dann komplett nochmal auseinander gebaut weil ein Brett verkehrt herum montiert wurde, und das Teil nicht ordentlich unter das Sofa fahren konnte. Insgesamt 2,5 Stunden verplempert.

      Vorher war es auch schon sehr schön: Die elendigen Schlepperei dieses Ungetüms erst einmal zum Auto auf dem Parkplatz (Größenverhältnisse um 2 cm verschätzt) und der verzweifelten Suche nach einem Lieferanten, der dann in einer Oddyysee mit mir auf dem Beifahrersitz in seiner Nuckelpinne und einem tückischen türkischen Navi für 50 Euro durch die dunkle Großstadt fuhr. Ich sagte wo es lang geht und das Navi widersprach. Nach etlichen “demokratischen Entscheidungen” über die Wegfindung endlich angekommen bei Eis und Schnee dieses Monster (das Sofa, nicht den Spediteur, der war nett) die Treppen hochwuchten. Und dann noch dieser Zusammenbau. Ne ne. Niemals wieder.

  2. Oh Mann… Ihr seit sicherlich in der Lage lesen zu können…. Und Ihr würdet sicherlich auch keinen Hund in die Microwelle zum trocknen stecken.

    Aber es gibt Leute, die sind zu “freundlich” um das, was auf einem Blatt Papier gezeigt wird auch zu verstehen. Bei solchen Menschen gibt es auch den Ein & Ausfahrenden Kaffeetassenhalter am PC.

    Ich find die Idee nicht schlecht ! Jetzt kann jeder nach seiner Arbeitsgeschwindigkeit Schritt für Schritt auch das zusammenbauen was er gekauft hat .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising