Neuer Snapdragon-Prozessor mit eingebautem LTE

original (1)

Qualcomms künftige Generation von hochintegrierten Prozessoren für Smartphones und Tablets soll auf dem Mobile World Congress vorgestellt werden. Die bislang erhältlichen, inoffiziellen Informationen beschreiben einen Mobilprozessor mit eingebaute LTE-Modul für die schnelle Funktechnik.

Qualcomm hat mitgeteilt, dass der neue Prozessor MSM8960 (Snapdragon S4) in zahlreichen Smartphones verbaut sein wird, die in Barcelona vorgestellt werden sollen. Es ist zwar “nur” ein Dual-Core-Prozessor, aber viel interessanter ist das eingebaute LTE-Modul.

LTE (Long-Term-Evolution) soll UMTS beerben und Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde erreichen. Bislang sind in den wenigen LTE-Handys die Funkmodule mangels Alternative als separate Bausteine integriert worden. Das kostet nicht nur wertvollen Platz sondern zieht auch gehörig am Akku. Ein integrierter Chip hingegen soll die Leistungsaufnahme deutlich reduzieren.

AnandTech hat außerdem die Möglichkeit erhalten, den neuen Prozessor einem Benchmarktest zu unterziehen. Das Ergebnis sieht vielversprechend aus und soll bisherige Prozessoren deutlich übertrumpfen. Verglichen mit einem Galaxy Nexus soll der Snapdragon S4 zum Beispiel Websites 0,3 Sekunden schneller darstellen, wenn der Cache ausgeschaltet ist. Wenn er an ist, ist der Zeitvorsprung mit 1,4 Sekunden noch deutlich höher.

Qualcomm will angeblich auch eine Quad-Core-Version seines Prozessors entwickeln. [Jamie Condliffe / Andreas Donath]

[Via GigaOm, Anandtech, The Verge]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising