Paläontologen drucken Dino-Roboter in 3D

original (7)

Mit Hilfe der 3D-Drucktechnik wollen Paläontologen die Skelette von Dinosauriern ausdrucken. Sie werden nicht etwa im Museum herumstehen sondern sollen sich auch bewegen, denn die Dinos sind als Roboter geplant. Damit sollen Bewegungsabläufe und das Leben der Urzeitriesen besser erforscht werden.

Forbes berichtet über Professor Kenneth Lacovara an der Drexel University, der mit Hilfe von Rapid Prototyping und CAD-Software sowie Maschinen wie dem Maker Bot mehr darüber erfahren wollen, wie die Dinosaurer lebten. Zunächst werden dazu Fossilien mit einem 3D-Scanner eingelesen und der Knochen am Bildschirm wenn notwendig um die fehlenden Elemente ergänzen. Danach wird das Teil ausgedruckt, bis das Skelett vollständig ist.

Mit diesen Modellen und etwas Robotertechnik will Lacovara überprüfen, ob die verschiedenen Theorien zu den Bewegungsabläufen der ausgestorbenen Tiere stimmen. Derzeit sind alle Annahmen über die Haltung und die Bewegung der Dinosaurier pure Spekulation, so Lacovara.

Ende 2012 soll das Bein eines Dino-Roboter funktionieren. Ob irgendwann auch mal ein riesiger Tyrannosaurus Rex Roboter entstehen wird, ist nicht bekannt. Aber man wird ja träumen dürfen.

[Via Drexel, Forbes; Titelbild: Lisa Andres]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising