Google Street View bald auch am Great Barrier Reef

Great-BaRRIER-REEF

Das Great Barrier Reef ist die größte natürliche Korallenformation der Erde. Und bald kann man sich auch am PC von seiner Schönheit überwältigen lassen.

Das Catlin Seaview Survey, eine Kollaboration zwischen Google, der Universität von Queensland und der Catlin Group wollen den Zustand des Riffs mittels Bild und Video analysieren. Nach einigen Probeläufen soll im September die Hauptuntersuchung stattfinden.

Die Bilder werden von einer 360-Grad-Kamera (tatsächlich sind das vier Fisheye-Objektiv SLR’s), die an die Vorderseite eines Tauchscooters geschnallt ist, aufgenommen. Für Aufnahmen tiefer als 30 Meter werden unbemannte Tauchboote genutzt. Die Gruppe hofft in dieser Untersuchung außerdem Informationen darüber zu erhalten, ob und wie das Zugverhalten von Tigerhaien, Suppenschildkröten und Mantarochen von der globalen Erwärmung beeinflusst wird.

Ab jetzt können schon erste Bilder per Google Street View und einige Videos über YouTube angesehen werden. [University of Queensland via New Scientist]

Foto: Catlin Seaview Survey

[Oliver Schwab / Andrew Tarantola]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising