Neue Apple-Patente deuten zukünftige Entwicklungen an

apple-logo

Gestern hat das US Patent- und Markenamt (US Patent & Trademark Office) eine Reihe interessanter Patentanmeldungen aus dem Hause Apple veröffentlicht.
Mit dabei ist eine DJ-Funktion, mit der der Nutzer Beats überblenden und dank Crossfader einen Mix erstellen kann – nutzbar für Macs und iOS-Geräte.

Außerdem hat Apple dem Bericht zufolge Patente für neue Dual-Bildsensoren angemeldet, die in der Zukunft offenbar für bessere iOS-Kameras sorgen sollen und einige neue Ideen für die 3D-Motion Technologie, die in einer neuen Version der Magic Mouse oder für TV-Fernbedienung eingesetzt werden könnten.

Tags :
  1. dann wissen samsung & co. ja schon, was sie in zukunft wieder klauen können…
    ich sach nur „s-cloud“ wird gesprochen „es klaut“ – das passt!

  2. Das wäre wirklich das Letzte, was ich auf dem iPhone brauche. Lieber wäre mir eine Löschfunktion der Apple eigenen Apps, oder die Möglichkeit die Auflösung der Kamera zu ändern, gerade, was Videos betrifft, da sind bei 10 min, Film mal ruckzuck 1GB weg.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising