Asus Padfone: Erste Details und Erscheinungstermin

Padfone

Bereits auf der CES durften wir einen Blick auf das neue Padfone von Asus werfen. Der Clou: Ein Smartphone, das in den Rücken einer Tablet-Hülle gesteckt werden kann. Auf dem Mobile World Congress hat Asus nun weitere Details bekanntgegeben.

Geschütz unter dem Gorilla Glas liegt ein 4,3-Zoll Super AMOLED –Display, das eine Auflösung von 540 × 960 Pixel bietet. Darunter sorgen ein Snapdragon Dual-Core S4-Chip und die Grafik-Engine Adreno 225 für die angemessene Performance. Als Speicher gibt’s 1 GByte RAM und je nach Ausstattung 16, 32 oder 64 GByte Flash-Speicher, dieser ist außerdem durch eine micro SD-Karte erweiterbar.

Die 8 Megapixel auf der Rückseite ist mit einem LED-Blitz und einer f/2.2 Autofokuslinse ausgestattet und kann Videos in Full-HD aufnehmen. Zusätzlich gibt es eine Frontkamera mit einer Auflösung von 640 × 480 Pixeln. Laut Asus wird der integrierte Akku für 8,5 Stunden im UMTS-Netz Saft liefern. Die Skku-Laufzeit soll sich laut Hersteller allerdings durch den 24-Wh-Akku der Tablet-artigen Dockingstation vergrößern. Asus’ CEO Jonney Shih sprach bei der Präsentation von einer neunfachen Laufzeit.

Das Padfone soll ab April in den Handel kommen, der Preis ist noch nicht bekannt.

Tags :
  1. Dies wäre genau die Lösung für alle Smartphone-Nutzer. Man kann sein Smartphone einfach durch ein entsprechendes Display zum Tablet-PC aufrüsten. Dann müste man nicht mehr zwei separate Geräte anschaffen, sondern nur das ergänzende Display.

    1. find ich auch. Das einzigste Problem HIERBEI ist aber dass der “Dockingstation” NUR mit den Padfone (zZ) kompatibel ist, und dass man sobald man sich ein neues Gerät anschafft der Dockingstation einen auch nicht mehr viel nützt…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising