HTC-One-Familie vorgestellt

HTC-One

HTC hat heute seine bereits angekündigten Android-Smartphones vorgestellt. Neben dem neuen Flaggschiff des Herstellers dem HTC One X, wurden das HTC One S und One V präsentiert.

Die neuen Smartphones aus dem Hause HTC sind selbstverständlich mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich und HTCs Oberfläche Sense ausgestattet.

Alle drei Modelle verfügen mit Imagesense über neue Kamera- und Bildbearbeitungsfunktionen, die die Geräte fast zu kleinen Digitalkameras machen. So geht die One-Familie mit verringerten Auslösezeiten, schnellem Autofokus, lichtstarken Linsen und einer Serienbildfunktion an den Start. Videos und Fotos lassen sich gleichzeitig aufnehmen. Der Online-Speicherdienstes Dropbox ist bereits integriert und erleichtert das Teilen der Bilder. Alle Geräte werden laut HTC ab April dieses Jahres erhältlich sein.

HTC One X
Das 4,7 Zoll große HD-Display des HTC One X, das eine fantastischen Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bietet, steckt in einem neun Millimeter dünnen Gehäuse aus Polycarbonat, das zwar leichter als Metall ist aber ähnlich widerstandsfähig sein soll. Damit kommt das 69 x 134 x 9 Millimeter große Gerät lediglich auf ein Gewicht von 130 Gramm. Im Inneren arbeitet je nach Markt entweder der Vierkern-Prozessor Tegra 3 von Nvidia oder eine Snapdragon-Zweikern-CPU von Qualcomm mit LTE-Unterstützung. Es gibt 1GB RAM und 32 GB freien Speicher. Zusätzlich gibt’s für jeden Käufer zwei Jahre lang 25GB kostenfreien Dropbox-Speicher obendrauf. Neben einer 8 Megapixel-Hauptkamera mit LED-Blitz und BSI-Sensor gibt es eine 1,3 Frontkamera. Für das HTCs neues Smartphone der Extraklasse werden 599 Euro zu berappen sein.

HTC One S
Etwas abgespeckter als sein großer Bruder das HTC One X kommt das HTC One S daher. Sein immerhin noch 4,3 Zoll großes Display bietet lediglich 960 x 540 Bildpunkte Auflösung. Verbaut wurde ein 1GHz-Dual-Core-Prozessor von Qualcomm. Das Gerät hält 1GB Arbeitsspeicher und 16GB freien Speicher bereit. Eine Erweiterung via SD-Karte ist leider nicht möglich. Dafür wurde die gleiche 8 Megapixel-Kamera wie im HTC One X verbaut. Das Gerät wird für 499 Euro in den Läden stehen.

HTC One V
HTCs neues Einsteiger-Smartphone erinnert optisch ein wenig an den Klassiker HTC Legend. Bei einer Größe von 120,3 x 59,7 x 9,24 Millimetern bringt es 115 Gramm auf die Waage. Unter Gorilla Glas liegt ein 3,7 Zoll Super LCD2-Screen mit einer Auflösung von 800x 480 Pixeln. Neben einem 1GHz Single-Core-Prozessor von Qualcomm kommt es mit 512MB Arbeitsspeicher sowie 4GB Speicher zum Sichern von Daten daher. In das 115 Gramm schwere und 120,3 x 59,7 x 9,24 Millimeter große Gerät wurde eine 5-Megapixel-Kamera verbaut. Die Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 299 Euro.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising