Kompakte Solarladestation für das iPhone

original

Früher war die Zahnbürste im Handgepäck neben der Kreditkarte so ziemlich das einzige absolut unverzichtbare auf Reisen. Aber heutzutage muss mindestens ein Backup-Akku dabei sein. A-Solar hat ein Gerät entwickelt, das sogar über die Sonne aufgeladen werden kann.

Die 6000 mAh des Akkus sollten auch in der größten Stromnot helfen, das Smartphone oder Tablet erst einmal wiederzubeleben. Ein iPad kann damit aber nur bis zu 60 Prozent wiederbefüllt werden.

Auf der Rückseite ist ein USB-Anschluss zum Aufladen des Notakkus über die Steckdose vorhanden. Wer will, kann ihn aber auch über die eingebaute Solarzelle laden. Wie lange man dafür in der Realität braucht, ist nicht bekannt. Der Backupakku kostet rund 106 US-Dollar. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via A-solar, Chip Chick]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising