Neuer Kamerasensor speichert Tiefeninformationen

original

Samsung hat einen Sensor entwickelt, der sowohl RGB-Daten als auch Tiefeninformationen aufnehmen kann. Damit könnte die Gestenerkennung im Stil von Microsofts Kinect in viele andere Geräte integriert werden.

Der neue CMOS-Sensor von Samsung kann nicht nur Rot-, Grün- und Blauinformationen speichern sondern auch Tiefeninformationen. Diese beschreiben die Tiefe des Pixels im Raum und seinen Abstand zur Kamera. Die Pixel, die dafür zuständig sind, sind viermal so groß wie gewöhnliche „Bildpixel“. Der Sensor kann RGB-Daten nur fast Full-HD mit 1.920 x 720 Pixeln aufnehmen. Die Tiefeninformationen lassen sich deshalb lediglich mit 480 x 360 Pixeln speichern.

In ein Smartphone eingebaut könnte der Sensor zur Steuerung mit Gesten eingesetzt werden. Ob es auch Fotoanwendungen gibt, die von den Tiefeninformationen profitieren, bleibt abzuwarten. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Tech-On!]

Tags :
  1. Als einsatzbereich könnte ich mir das Aufsplitten eines Bildes in Ebenen Vorstellen, was Nachbearbeitungen wesentlich erleichtern könnte (Freistellen, hinzufügen von Objekten, Tiefenunschärfe etc)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising