SpeechJammer bringt jeden zum Schweigen

original

In Japan ist dieses SpeechJammer genannte Gerät entwickelt worden, das Menschen am Sprechen hindert. Der Einsatzzweck mag fragwürdig sein, aber technisch ist das Gerät schon interessant.

Der SpeechJammer basiert darauf, dass der Mensch sich beim Sprechen selbst zuhört und das Gehörte das nachfolgend Gesprochene beeinflusst. Das am japanischen National Institude of Advanced Industrial Science and Technology entwickelte Gerät zeichnet menschliche Sprache über ein Richtmikrofon auf und gibt sie um einige hundert Millisekunden verzögert wieder. Die Ausgabe erfolgt über einen gerichteten Lautsprecher, so dass sich in erster Linie der Sprecher selbst hört. Das verzögerte Audio-Feedback führt dazu, dass der Sprecher ins Stottern kommt. Interessanterweise lindert es die Beschwerden bei Menschen, die unter Stottern leiden.

SpeechJammer funktioniert auf eine Entfernung von bis zu 30 Metern, könnte also zum Beispiel in langatmigen Meetings für Unterhaltung sorgen – bzw. für das Gegenteil davon. [Kyle Wagner / Tim Kaufmann]

[Via Arvix, Tech Review, ExtremeTech]

Tags :
  1. Schade, bei der Überschrift dachte ich zuerst: Endlich gibt es was, mit dem ich diese Zwangsfröhlichen Morgenshow Sprecher im Radio ruhigstellen kann. Wieder nix :(

  2. Das geht noch viel weiter als 30m wenn man beim VoIP (vorzugsweise Skype das lange kein PTT hatte) musss der Gesprächspartner einfach nur seine Ohrstöpsel rausziehen und den Lautsprecher auf so laut stellen das das Mikro alles mithöhrt… Wenn der Gesprächspartner dann keine Echounterdrückung anhat darf man sich auf ein allerfeinstes Echo einstellen. Meine Gesprächspartner sind sich fast alle zu Schade das zu beachten. ;-/

  3. „Interessanterweise lindert es die Beschwerden bei Menschen, die unter Stottern leiden.“

    Klar und verständlich ! Wenn ein Stotterer nicht mehr spricht, dann hat er auch mit seinem Stottern keine Probleme….

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising