Futulele: iPhone und iPad werden zur Ukulele

Futulele

Ein Durchbruch, der sicher die Minigitarrenindustrie erschüttern wird: Amidio hat eine Ukulele Synthesizer App entwickelt, die gleichzeitig auf iPad und iPhone genutzt werden kann und damit Griffbrett und Saiten simuliert.

Die Geräte werden via Bluetooth verbunden. Die Entwickler schafften es wohl, die Verzögerung auf das notwendige Maß zu reduzieren, so dass auf dem iPhone die Akkorde gegriffen werden können, während man auf dem iPad die Saiten anschlägt. Eine Halterung für die beiden Geräte gibt es aber leider noch nicht zu kaufen.

Die App soll im April kommen und ist für das iPad 3 optimiert. Sie kann aber auch auf einem einzeln genutzten Gerät gespielt werden. [Amidio via BoingBoing]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising