„Unser Tablet wird cooler als eures!“: Galaxy Note 10.1 vs. das neue iPad

note_vs_new_ipad

Während Apple gestern Abend das neue iPad präsentierte war auch Samsung bereits emsig – und erstellte eine Liste der Dinge, die das Galaxy Note 10.1 besser als das neue Apple-Tablet können wird. Nur blöd, dass Samsung das Gerät noch gar nicht auf den Markt gebracht hat.

Ein leichtes, schlankeres Gehäuse, ein Micro-SDHC-Slot und Unterstützung für IR-Fernbedienungen, das sind einige der Argumente, die Samsung für sein erwartetes Galaxy Note 10.1 und gegen das neue Apple-Tablet ins Feld führt. Außerdem wird das neue Samsung Gerät die Arbeit an zwei Apps gleichzeitig möglich machen und mit einem Stift daherkommen, bei dem die Konkurrenz vor Neid erblassen sollte. Trotzdem dürfte alleine die Tatsache, dass das Galaxy Note 10.1 noch gar nicht erhältlich ist, die Kaufwilligen vor einige Schwierigkeiten stellen.

Die vollständige Liste aller Gründe, warum Samsung meint, das weltweit beste Tablet zu bauen findet ihr als Artikelbild.

[Via: imore.com]

Tags :
  1. *rofl*
    Viel Spaß mit eurem coolen Tablet. … hoffentlich wird nicht wieder verboten, wäre schön denn dann könnte man mal am Quartalsende die Verkaufszahlen gegenüber stellen.
    … und bitte den Stift nicht verlieren! Gibts da eigentlich zwei Stifte? … also damit man auch 2 Apps parallel bearbeiten kann?

    1. kay ich glaub du verstehst einfach nicht oder trollst nur rum, ich find die Gründe sogar ausschlag gebend mich fürs note zu entscheiden ;)

      1. NIemand kann ein solch gut aufeinander abgestimmtes Gesamtpaket bieten wie Apple.
        Sobald es jemanden gibt der das toppen kann bin ich gerne bereit mich eines besseren belehren zu lassen.

      2. Welche Gründe sind denn für dich ausschlaggebend?
        2 Apps gleichzeitig betrachten zu können?
        Das tolle Zubehör (Stift)?
        IR-Schnittstelle?
        Micro-SD-Erweiterung?

        für mich alles tote Gründe…

        2Apps gleichzeitig = unübersichtlich => wo liegt der Vorteil?
        Ein Stift als Eingabegerät = noch mehr was Kaputt oder verloren gehen kann => wozu der Stift wenn gewisse Hersteller es hinbekommen ein Touchscreen schon fast optimal mit den Fingern Bedienbar zu machen. ganz zu schweigen von Gesten wofür man mehr als einen Finger oder Stift braucht?
        IR-Schnittstelle = ich bitte dich -.- , wozu?
        Micro-SD-Erweiterung = reichen denn 8GB nicht aus auf einem Tablet?
        => wehr mehr als 8 GB auf einem Tablett oder Smartphone benötigt sollte etwas mit der Zeit gehen ;) -> Cloud und damit meine ich nicht nur Apples iCloud sondern dinge wie SoundCloud, Dropbox etc.
        wozu also unnötig kosten in eine große Platte im Tablett stecken?

        Für mich persönlich ist es reine Stänkerei seitens Samsung.
        Für andere die wahrscheinlich längste Praline der Welt?!?

    2. Ein zweiter Stick ist nicht im Lieferumfang enthalten, kann man aber dazu bestellen.
      Auf dem “neuen iPad” wird ein Stift nur optional angeboten. Ist aber unnötig, denn um sowas benutzen zu können braucht man schon mehr als 2 Gehirnzellen.

  2. Und wann solls rauskommen? in einem jahr? apple ist halt wieder mindestens zwei nasenlänger voraus. in der gestrigen vorstellung hat apple meiner meinung nach auch ganz gut erläutert warum andere tablet hersteller nicht mithalten können.

      1. *räusperRäusper*
        die 2000er Frequenz durchläuft bereits jetzt erste Tests bei Vodafone ;)

        warum rumtrollen wenn man sinnvolle Infos verbreiten kann?

    1. “apple ist halt wieder mindestens zwei nasenlänger voraus”

      Apple ist schon längst nicht mehr vorraus. sondern hinten dran. und das schon länger. jetzt mal ganz unabhängig von dieser meldung von samsung.

      aber hey, bei der apple käuferschaft muss apple auch nicht vorraus sein. denn die kaufen ja eh alles…

  3. mhhh so richtig überzeugen kann mich das “Neue IPad” immer noch nicht …. auf ein “abgestimmtes Gesamtpaket” (wo jeder das selbe hat), iTunes (um überhaupt irgendwas machen zu können), das tolle Display (ja, ist wirklich spitze, aber ein Kaufgrund?) und LTE (nutze ja nicht mal 3G sinnvoll) kann ich gut verzichten. Wenn es ein Tablet wird, dann sicher wohl ein Androiden … und ich fühle mich freier.

    Aber den Vergleich den Samsung dort gemacht hat, ist wirklich lächerlich und hinterlässt ein komischen Nachgeschmack;)

  4. ist jemand aufgefallen das es ca bei 4 gründen um side by side apps geht und sicher 2 mal das es nen pen gibt man kann side by side app schauen und noch ein gründ man kann side by side ne app bearbeiten ohhh is was völlig anderes haha epic fail würd ich sagen wenn man jetzt schon sagen muss leute leute wartet unser tablet wird ja viel besser wartet bis es rauskommt ist ja der übelste hilferuf ich denke ich spende denen was

  5. Ein Tablet kostet mittlerweile immer noch soviel wie zwei Wochen Urlaub. Die Leute überlegen sich nunmal wofür sie ihr Geld ausgeben. Mit einem Stift und einem Splitscreen lockt man da keine Kunden mehr an.
    Das neue iPad hat jetzt alles was man als Anwender braucht. Und wer immer noch nicht ohne Flash auskommt, ja meine Güte der soll sich halt so ein Teil kaufen. Das juckt Apple nun auch nicht.

    1. hier gehts nicht um Flash sondern darum das das ipad einfach immer gleich aussieht. außer du jailbreakst es. aber dann verlierst du ja die garantie. ich will kein smartphone oder tablet das ich mit nem anderen verwechseln kann weil es genau gleich aussieht wenn ich auf den startbildschirm sehe. das teil wird nur gekauft weil es leute gibt die denken weil sie was von apple haben sind sie cool. und das sage ich nicht weil ich es mit vilt nicht leisten kann. das kann ich sehr wohl. nur will ich es nicht. wenn dann ein android gerät.

      android an die macht.
      ja ich bin ein fanboy. na und? ^^

      1. Ist also das äußere Design dein Kaufargument für ein 300-800€ teures Gerät?
        Wozu brauchst du ein Tablet?
        zum lustige Effekte betrachten beim hin und herwischen der Screens?
        zum ich starte eine app und fange an zu hoffen?
        wenn du ein fan der TaschenlampenTrojaner-App bist, dann bist du bei den Droids richtig ;)

      2. wenn man keine ahnung hat einfach mal die freesse halten :D äußerlich sieht ein gerät gleichen typs natürlich immer gleich aus, aber man kann (jaaa auch bei apple, auch wenn dus nicht glauebn kannst) ein hintergrundbild wechseln?! schonmal was von gehört? ich würd auch niemals in büros mit windowsrechnern arbeiten, ich mein da sieht ja alles genau gleich aus, wie soll ich meinen arbeitsplatz wiederfinden…

  6. Du bist ja lustig. Das iPad ist nicht gut, weil es wie der Vorgänger aussieht? Ja, nee, is klar. Kauf doch dein Android Tablet. Interessiert doch niemanden!

  7. “Trotzdem dürfte alleine die Tatsache, dass das Galaxy Note 10.1 noch gar nicht erhältlich ist, die Kaufwilligen vor einige Schwierigkeiten stellen.”

    genauso wenig wie das neue Ipad….

  8. Ich bin nun wahrlich kein Apple Freund. Dieser ganze Hype geht mir regelmäßig auf den Keks. Aber was Samsung hier liefert ist einfach albern. Sie hätten lange wissen können, dass Apple ein hochauflösendes Display bringen würde, genauso wie einen neuen schnellen Prozessor. Sie hätten dem Ganzen zuvorkommen können, einmal vorlegen statt hinterherzudackeln.
    Stattdessen werden altbekannte Geräte in immer neuen überflüssigen Variationen aufgelegt, so dass der Kunde schon gar nicht mehr weiß welches Tablet er gerade von Samsung vor sich hat. Galaxy Tab 7.0, Tab 7.7, Tab 2 (7.0), Tab 10.1, Tab 10.1n, Tab 2 (10.1), Note 10.1…Indem man den Verbraucher durch zuviel Klimbim verwirrt gewinnt man keinen Blumentopf. Die potentiellen Käufer reagieren auf Zugpferde, auf Alleinstellungsmerkmale. Ein 7.7 mit AMOLED, ein Note 10.1 mit Superdisplay, Stift, Docking Station wie beim Samsung Windows8 Dev Tab und 4Kern Exynos, fertig. Mit richtiger Werbung und eigenständigem Design hätten sich die Leute drauf gestürzt. So hechelt man lieber weiter hinter dem Marktführer her.

    Ich für meinen Teil kaufe mir erst ein Tablet wenn es einen Laptop vollwertig ersetzen kann. Das wird wohl noch ein zwei Jährchen dauern.

  9. Naja, also 4 der 7 Features sind ein und das selbe :P
    Ich finds immer noch schade, dass Microsoft ihr Courier Konzept zum verstauben in die Ecke gestellt haben .. DAS wäre für mich mal eine interessante Alternative ..

  10. Hmm ist es nicht egal welches ich kaufe, ich habe selber ein Apfel und ein Android und mit beiden bin ich zufrieden bzw. habe Probleme(jedes seine eigenen) Dank des Jailings:) kann ich meine Apfel allerdings in einem Umfang nutzen der dem Android weit vorraus ist.
    Also alles rum geschnacke, ob nun 380 oder 450€ macht bei dieser Summe keinen Unterschied mehr, wer bereit ist für ein tragbares Display soviel Geld auszugeben hat so oder so unterschiedliche Ansichten.Auch ein Technisches Feature wie 2 Apps nebeneinander kann den Wert nicht anheben hingegen ein gestochen scharfes Display irgendwie schon …… Nun ja realistisch gesehen hat Apple mit Sicherheit noch so einiges in der Schublade und wir vergessen nicht sie wollen Geld verdienen und das so effektiv wie möglich ;)

  11. Die Apple Leute haben es doch schon angekündigt:
    Das neue Ipad ist noch besser als das alte (dank Samsung-Prozessor und Samsung-Bildschirm).

    Es spielt also gar keine Rolle, ob man ein GalaxyPad oder ein iPad kauft, denn man kauft in jedem Fall Samsung-Hardware – nur eben mit unterschiedlichen Betriebssystemen und zu unterschiedlichen Preisen.

    Wer was einfaches und modisches will, kauft Apple.
    Wer was konfigurierbares und modernes will, kauft Android.

    So einfach kann das Leben sein.

  12. Also ich hab mich jetzt (obwohl ich sonst Android-Nutzer bin) für das Ipad entschieden. Warum? Durchsucht mal den Androidmarket nach brauchbaren Apps zum Musikmachen und sucht nach Schnittstellen, an die sich Masterkeyboard, Line-Out und und -In anschließen lassen. Gibt es nicht. Auf diesem Bereicht hat Apple die Nase vorn. “Wer braucht ein Tablet?” – Ich. Keine Notenblätter mehr, ein Synthesizer, Drumcomputer, Loopstation, Effektboard und Aufnahme-Gerät mehr.

  13. Nikky, die Komponenten werden von Samsung hergestellt, richtig. Aber entwickelt hat sie Apple. Seit den den Achtzigern hat Apple immer mehr eigene Produktionskapazitäten abgebaut. Und zu dem Tablett mit Stift ziehe ich gerne ein Zitat von Steve Jobs aus dem Jahre 2007 heran:

    “Oh, you can use a stylus, right? …NO!”

    1. Norman, mit dem Prozessor hast Du Recht, aber den Bildschirm hat Samsung ganz alleine entwickelt. Den wirst Du bald wiederfinden in den ersten Windows 8 – Tablets von Samsung!

  14. Wenn ich hier diesen Scheiß lese… Es gibt immernoch leute die meinen man kauft sich Apple Produkte damit man cool ist…

    Ich habe vor Jahrem mit dem iPhone angefangen. Zu der Zeit hatte ich noch einen Windows PC und ein XBMC Media Center.
    Als ich gemerkt habe wie verdammt gut das iPhone einfach das macht was es soll ohne irgendwelchen schnickschnack, habe ich mir ein Ipad gekauft. Weil das teil dann auch wieder einfach nur richtig gut funktioniert hat, habe ich in einen iMac investiert. Und weil auch OSX einfach nur richtig gut funktioniert bin ich so von Apple überzeugt das der ganze Haushalt Entertainment technisch umgerüstet wird.
    Zu den Apple Geräten gesellten sich dann vor kurzer Zeit noch eine Airport Extreme, 2 Airport Express und ein Apple TV.

    Warum das alles? Weil es einfach funktioniert. Ich spiele von jedem Gerät Musik per Airplay in mehreren Räumen synchron ab, ich greife jederzeit per Apple TV auf meine Itunes Mediathek zu, gucke Potcasts, leihe Filme, stöbere bei Youtube. Brauche ich einen Film unbedingt in meiner Mediathek (bullshit weil ich mir jederzeit tausende Filme leihen kann) konvertiere ich diesen innerhalb von 30 Minuten ins Itunes Format. Ich muss aber garnicht mehr TB weise Filme horten. Wenn ich einen gucken will leihe ich den aus bevor ein haufen Filme auf Festplatten vor sich hin gammeln die dann ja auch weider gesichert werden müssen um vor Verlust vorzubeugen. Für den Preis der Festplatten und der nötigen Backup Festplatten kann ich mir verdammt viele Filme leihen.

    Wir wissen doch auch alle wo die Filme, Musik usw. herkommt die von Apple Gegnern so gerne als nicht abspielbar bezeichnet werden… mkv, divx, xvid usw. Weil sich ja jeder seine DVD Sammlung als DivX auf die Platte legt nech?;-)

    Wo liegt denn die höhere “Freiheit” bei Android die so gerne als Argument benutzt wird?
    Das ich Videos aus fragwürdigen Quellen abspielen kann?
    Das ich GB weise Musik in unübersichtlichen Ordnern auf das Gerät knallen kann die dann auch noch aus fragwürdigen Quellen stammt?
    Das ich Apps nicht aus dem Appstore laden muss sondern aus diversen anderen verseuchten Quellen und mein Gerät auch noch mit Malware vollstopfe?

    Versteht mich nicht falsch! Wer Android mag soll sich Android kaufen! Mir ist das völlig wurscht! Jeder muss das kaufen womit er am besten klar kommt. Das man mittlerweile aber an jeder Ecke angemacht wird weil man Apple Hardware kauft kann ich nicht nachvollziehen. Ich pöbel doch auch keine Leute an nur weil die Android Geräte benutzen.

    Fazit für mich ist einfach: Ich habe noch nie ein Heimnetzwerk besessen was so verdammt gut zusammengearbeiter hat ohne sich großartig mit der Technik beschäftigen zu müssen. Ich kaufe Apple Geräte also aus überzeugung.

    Warum ist es uns “Apple Jüngern” im prinzip egal was sich andere Leute kaufen aber andersrum nicht?

    1. es ist zum einen eine frechheit, dass du hier allen die android benutzen unterstellst filme aus obskuren quellen zu beziehen. ich sage ja auch nicht alle appel nutzer sind dau’s.
      als weiteres vergleichst du hier äpfel mit birnen und das zeugt von einer gewissen naivität was it geräte betrifft. denn wenn du alles beim gleichen hersteller kaufst, funktionieren die geräte inwandfrei miteinander und du musst nicht unbedingt ein it crack sein. jedoch möchten halt viele nur das beste preis-leistungsverhältnis und das benötigt halt feintuning. jedoch zu behaupten dass es schwierig ist ein netz einzurichten ist einfach nur blödsinn. spätestens seit win7/android3 ist das nicht sonderlich schwer. und da du os x anführst solltest du das mit den aktuellen versionen vergleichen.
      als letztes kannst du für die mehrkosten die du für apple produkte ausgibst (hw & sw), bei anderen betriebssystemen ohne weiteres einen spezialisten hinzuziehen der dir alles einrichtet und dann ist das sicherlich perfekter wie bei apple.
      auch vorreiter ist apple nicht, denn ich habe noch kein produkt von apple gesehen das es nicht schon vorher gab. wo sie halt wirklich klasse sind ist im marketing und das ist das einzige was bei den meisten heute zählt. schade eigentlich dass immer der gewinnt der am lautesten schreit.

  15. Warum uns das egal ist? Weil wir wissen, was wir haben. Das interessiert niemanden, wenn sich jemand ein Tablet von Android kauft. Das sind immer nur die Anderen. Warum? Keine Ahnung? Vielleicht, weil sie nicht wirklich zufrieden sind, und nun Gründe brauchen, um sich das Produkt schön zu reden. Bei den Meissten ist doch eh bloss der Preis ausschlaggebend. Das ist halt nun mal so in Deutschland. Da regt man sich auch auf, wenn jemand einen Hyundai fährt, und der Andere einen Audi. Den im Audi interessiert das auch herzlich wenig. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising