Das neue iPad: Proview schreibt Drohbief an Apple

neues iPad

Schon vor Monaten liegen sich Apple und Proview Technology Shenzhen beim Streit um die Nutzungsrechte an dem Namen „iPad“ in China in den Haaren. Apples Präsentation des neuen iPad hat nun Öl ins Feuer gegossen. In einem Schreiben hat Proview angekündigt, gegen alle Händler, die das iPad in der Volksrepublik verkaufen werden juristisch vorzugehen.

„Jede Fortsetzung des Verkaufs wird als absichtliche Verletzung der Rechte der Firma (Proview) betrachtet und das Unternehmen wird mit rechtlichen Schritten strengste Maßnahmen einleiten.“,so der Wortlaut des Schreibens laut der Nachrichtenagentur Reuters. Betroffen sind von der Drohung nicht nur die Händler selbst, sondern auch alle Transportfirmen, die an dem Vertrieb des iPads in China beteiligt sind.

Inwiefern Proview seine Drohungen in die Tat umsetzen kann bleibt natürlich abzuwarten.

Tags :
  1. Jeder Blog-Artikel, der damit endet, dass ich google anschmeissen muss, um noetige Hintergrundinformationen zu bekommen, sehe ich als schlecht geschrieben an. Dieser hier ist ein Beispiel dafuer: warum mein proview, apple verklagen zu koennen? Sollte vorher her schonmal davon berichtet worden sein: wo bleiben die Links dazu? Die tags “Apple” und “iPad” sind ja wohl dafuer nicht zu gebrauchen…
    Missing Link: http://www.giga.de/unternehmen/apple/news/china-besitzt-apple-die-weltweiten-rechte-an-ipad/

    1. Ääääähm… Nein!!

      Dieser Streit sollte einem technikaffinem Menschen durchaus bekannt sein. Wenn du dich gerade in die Materie einliest, so sei es drum, aber bitte verlange nicht, dass dir alles vorgekaut wird!

      1. Aha, das ist Deine Meinung. Lese mal einen Artikel abseits von Gzimodo. Heise/Spiegel/Engadget,… es wird immer noch kurz angerissen worum es geht und auf weiterführende Links verwiesen. Das gehört zum guten Journalismus nunmal dazu. Wenn Du es gewohnt bist, nur Junk zu lesen muss das anderen nicht auch schmecken.

    1. doch. aber es ist schon ironisch, dass eine klage ausgerechnet aus dem land kommt in dem täglich tausende iphone fakes produziert werden.

    1. du hast wohl keine ahnung oder apple hat die rechte gekauft von proview auch für china nur unter einem anderen namen als apple die fühlen sich jetzt verarscht weil sie wahrscheinlich mehr geld bekommen hätten und wollen das patent zurück hab ich gelesen also theoretisch der grösste witz was die da veranstalten

      1. Falsch, apple hat diese rechte nicht gekauft.
        apple wollte sie unter falschem namen kaufen, doch die firma hat nicht verkauft.

        und später flog dann apples vorhaben auf.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising