Löschbarer Toner erleichtert Papier-Recycling

copycat

Papierlose Büros werden kaum häufiger gesichtet als der Yeti. Jetzt will Toshiba den Papierverbrauch reduzieren, und zwar mit einem neuen Toner, der sich bei Bedarf wieder entfernen lässt. Das soll das Recycling von Papier erleichtern.

Der Toner ist kompatibel zu gängigem Büropapier und verschwindet erst, wenn das Papier einer Lösch-Prozedur unterworfen wird, bei der es aufgeheizt wird. Da der Toner dabei nur unsichtbar wird, nicht aber verschwindet, ist die Zahl der Recycling-Durchläufe auf fünf begrenzt. Dennoch ist mit dem System zumindest theoretisch ein enorme Einsparung beim Papier möglich. Fragt sich nur, was der Spaß kostet?

Toshiba will den Toner später in diesem Jahr auf den Markt bringen. Eine Farbversion soll ebenfalls folgen, scheitert derzeit aber noch an technischen Problemen. Clever: Versehentlichem Löschen beugt der Löschapparat vor, in dem er Dokumente vor der Vernichtung scannt und archiviert. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via DigInfo]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Bei mir stellt sich nur die Frage, ob der Druck auch Thermostabil ist. Es gibt von der Firma Pilot Stifte, Rollerpen bei dem man die Tinte einfach wieder löschen kann. Nur verschwindet diese Tinte wieder wenn das Blatt über 60 Grad erhitz wird. Somit ist es nicht Dokumentenecht.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising