Neue Xbox soll ohne optisches Laufwerk auf den Markt kommen

Microsoft_XBOX_Logo

Laut dem britischen Spielindustrie-Fachmagazin MCV wird die nächste Xbox-Konsole, die angeblich auf den Codenamen „Durango“ getauft wurde ohne ein optisches Laufwerk daher kommen.

Stattdessen soll Microsoft den Spielentwicklern im Rahmen eines strengen „Non-Disclosure-Agreement“ (Geheimhaltungsabkommen) gesteckt haben, dass die Konsole mit einem austauschbaren Flash-Speicher arbeiten wird. Sollte das Magazin Recht behalten, dürfte das gewaltige Einbußen für den Videospiel-Einzelhandel bedeuten.

Angeblich wird das Gerät bereits nächstes Jahr auf den Markt kommen. Wann die Konsole erstmals präsentiert werden wird, ist aber auch dem Magazin noch unbekannt.

[Via: MCV]

Tags :
  1. Und warum soll durch den Austausch des Datenträgers der Videospiel-Einzelhandel Einbußen zu befürchten haben? Kauf ich mir im Laden um die Ecke halt den Speicher-Chip statt die DVD/BluRay/… Der Schritt war eh längst überfällig. Frag mich, wann das endlich mal bei MS-Betriebssystemen der Fall sein wird.
    Ich seh da viel mehr das Problem für den Film-Einzelhandel, weil sich durch fehlende optische Laufwerke in den Konsolen das Filmgeschäft weiter Richtung Onlinevideothek/Video-On Demand/… verschieben wird.

      1. Dann müsste aber die ganze Spieleindustrie betroffen sein.
        Ich denke es müsste richtig heißen: Man versucht die Spiele direkt Online zu verkaufen und die Flash-Speiche dienen nur als Zusatz.
        Dann wäre nur der Spiele-Einzelhandel betroffen

  2. Angeblich wird das Gerät bereits nächstes Jahr auf den Markt kommen. Wann die Konsole erstmals präsentiert werden wird, ist aber auch dem Magazin noch unbekannt…. warten wir erst mal ab…

  3. Ohne Laufwerk? Ohne Abwärtskompatibilität und die Möglichkeit die „alten“ XB360 Spiele zu spielen? Wenn ja, dann für mich gestorben, Microsoft.

    1. Spinner. Für all jene, die gebrauchte Spiele kaufen/verkaufen wollen, werden diese Konsolen immer angesagt sein. Nur Dummköpfe kaufen Datendreck bei Steam.

      1. alle jene die sich ne Konsole kaufen nur weil sie denken sie können die gebrauchten spiele weiter verkaufen und nicht weil sie auf dieser Konsole die besten spiele und beste Performance bekommen sind in meinen Augen Dummköpfe.

    2. es kommt keine Steam Box Konsole. wurde shcon dementiert.
      ich halte das gerücht für schwachsinn, dass kein laufwerk vorhanden ist.

  4. betrachtet man die verkauften OSX-Lions aus dem Appstore und die verkauften USB’s… zieht Sich ganz klar der Trend nach OnDemand.

    Allerdings muss man natürlich auch die ländlicheren Gegenden Bedenken die nur mit ISDN-Speed surfen…. => da muss man sich halt am WE hinsetzen und anfangen zu laden, dass man dann am Mittwoch spielen kann -> ist natürlich auch nicht schön.

    wenn ich mir alleine überlege das Sony es nicht einmal hinbekommt ordentliche Laufwerke in Ihre Konsolen zu verbauen dann ist das dennoch ein Schritt Richtung Zukunft.

    Bestes Beispiel meine PS3 -> 1 Jahr gespielt Laufwerk mag Fifa nicht mehr -.-
    2 Jahre gespielt auch bei Call of Duty macht es nun faxen…
    ich gebe dem Laufwerk noch 1 halbes Jahr dann MUSS ich Jailbreaken um überhaupt noch spielen zu können oder die Titel ausm PSN-Store laden -.-

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising