Quellcode von Norton Antivirus veröffentlicht

AntiSec2_top_1

Wie nach den monatelangen Drohungen bereits zu erwarten war, haben nun Mitglieder der Hackergruppe AntiSec den Quellcode zu Symantecs Antivirensoftware Norton Antivirus 2006 veröffentlicht. In einer Notiz fordern sie außerdem die Freilassung der vor kurzem verhafteten LulzSec-Mitglieder.

Bereits vor rund einem Monat war bekannt geworden, dass eine Hackergruppe in den Besitz der Quellcodes von Symantecs Norton Antivirus und pcAnywhere gelangt war. Was folgte, war ein erfolgloser Erpressungsversuch seitens der Hacker und die Veröffentlichung von pcAnywheres Source-Code.

Ende dieser Woche war es dann soweit und auch der Quellcode des Antivirenprogramms Norton Antivirus 2006 fand seinen Weg auf BitTorrent-Plattform The Pirate Bay. Die knapp 1 GB große Datei beinhaltet neben dem Source-Code der normalen Version zusätzlich noch den der Firmenversion. Teile des Codes waren bereits im Jänner von der indischen Hackergruppierung namens „The Lords of Dhamaraja“ veröffentlicht worden.

Gefahr bestehe laut Symantec jedoch für „kein aktuelles Norton-Produkt“. Die neue Version von Norton Utilities sei von Grund auf neu geschrieben worden und hätte nichts mehr mit der Version von 2006 gemein. Neben dem Quellcode findet sich in der Datei noch eine Notiz, in welcher die Freilassung der vor kurzem gefassten LulzSec-Mitglieder gefordert wird. Der vermeintliche Anführer der Gruppe, Hector Xavier Monsegur, auch bekannt als „Sabu“, welcher bereits seit Monaten mit dem FBI zusammenarbeiten soll, wird nicht erwähnt.

[via WinFuture]

Tags :
  1. was für ein Kindergarten. Quellcode von einer alten Norton Version veröffentlichen um irgendwelche Typen freizupressen… irgendwie armselig.
    warum haben eigentlich alle Hacker-Gruppierungen dieses Grinse-Face im Logo?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising