Kameragewehr für den perfekten Schuss

original4

Für manche Jäger ist die Pirsch das eigentliche Jagderlebnis und das Töten der Tiere eher uninteressant. Für diese und andere Interessensgruppen ist die KillShot-Kamera gedacht. Eine Kamera in Gewehrform.

Die Kamera sieht aus wie ein Jagdgewehr inklusive Zielfernrohr. Letzteres dient jedoch als harmloses Kameraobjektiv. Ein aufgemaltes Fadenkreuz sorgt dafür, dass man auf dem Foto sieht, ob der Jäger das Wild getroffen hätte, wenn er ein richtiges Gewehr genutzt hätte.

Derzeit ist die KillShot nur ein Kickstarter-Projekt. Um es zu realisieren, benötigen die Erfinder 15.000 US-Dollar. [Andrew Liszewski / Andreas Donath]

[Via Harmless Hunter, Gizmag]

Tags :
  1. siehe Katalog “Volkskunst” Da wird eine Polaroid-Kamera gezeigt, die auf einem richtigem Gewehr montiert ist. Das ist ist doch jetzt ein Rückschritt? Oder?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising