Sony: Einfache DSLR mit 12 Bildern pro Sekunde

displaymedia

Sony hat mit der SLT A57 eine DSLR mit teildurchlässigen Spiegel vorgestellt, die bis zu zwölf Bilder pro Sekunde aufnehmen kann. Außerdem beherrscht sie Full-HD-Videoaufnahmen und ist mit einer Automatik für schöne Porträt-Fotos ausgestattet.

Der teildurchlässige Spiegel muss nicht mehr aufklappen, um Licht auf den dahinter liegenden Bildsensor zu lassen. Der Vorteil: Wenn das Licht gleichzeitig auf Bild- und Autofokus-Sensor trifft, kann die Kamera während der Serienbildaufnahme extrem schnell fokussieren und die Schärfe kontinuierlich nachstellen. Das klappt sogar beim Zoomen.

Die Kamera ist mit einem APS-C CMOS-Bildsensor mit 16,1 Megapixel Auflösung ausgestattet, der eine Lichtempfindlichkeit bis ISO 16.000 erreicht.

Die automatische Porträt-Framing-Funktion rückt mit Hilfe der Gesichtserkennung ein von der Kamera erkanntes Porträtmotiv so ins Bild, dass die Proportionen und das Verhältnis zwischen Vorder- und Hintergrund für das Auge perfekt wirken.

Das Kamera-Gehäuse wiegt gerade einmal 539 Gramm. Der elektronische Sucher mit 1,4 Millionen Bildpunkten. Dazu kommt ein 7,5 Zentimeter (drei Zoll) großes Display mit 921.000 Pixeln.

Die SLT-A57 filmt mit Full HD Auflösung im Vollbildformat und mit 50 Frames pro Sekunde (50p im Format AVCHD 2.0). Das Gehäuse kostet 750 Euro und soll ab April 2012 in den Handel kommen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising