DIY: Nächstes Fasching geh’ ich als Youtube

youtube

Aaah, Youtube! Unendliche Videos, spannende, witzige, informative Momente! Aber auch: Hänger, Ruckler und das sich ewig drehende "Gleich geht's los" verheißende Symbol. Mit etwas Arduino hat sich nun ein Bastler daran gemacht, die Youtube-"Sanduhr" nachzubauen. Und schon kann es heißen: Nächstes Fasching geh ich als Youtube.

Acht Tischtennisbälle, ebensoviele LEDs, ein Arduino-Controller und eine 9 Volt Batterie, damit sind die Zutaten für das selbst gebastetel Youtube-Symbol weitgehend komplett. Besonders hübsch wird’s, wenn Ihr Euch – wie im Video gezeigt – auch noch ein T-Shirt mit dem Youtube-Logo bedrucken lasst, in das Ihr das Wartesymbol einbaut. Was fehlt ist ein F5-Knopf, mit dem sich das Symbol kurz abschalten lässt, um sich danach wieder weiterzudrehen.

Veröffentlicht wurde das Video übrigens auf Vimeo. Youtube hätte ich ironischer gefunden. [Andrew Liszewski / Tim Kaufmann]

[Via Hack a Day, Technabob]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising