Geohot wegen Besitz von Marihuana verhaftet

geohot

Geohot, iPhone Hacker der ersten Stunde und unter anderem für seinen Jailbreak der Playstation 3 bekannt, wurde auf dem Weg zum SXSW Festival in Austin wegen des Besitzes von Marihuana in Sierra Blanca verhaftet. Der Hacker wurde dabei am gleichen Checkpoint erwischt, wie in der Vergangenheit bereits Rapper Snoop Dogg und der Country Sänger Willie Nelson. Das Department of Homeland Security wurde auf ihn aufmerksam, nachdem die dort eingesetzten Hunde an seinem Fahrzeug angeschlagen hatten und wurden schließlich fündig.

Zwar hat Hotz eine staatliche Erlaubnis zum Konsum geringer Mengen Marihuana, diese ist aber auf seine Heimat Kalifornien begrenzt und verliert damit in Texas seine Gültigkeit. Eine Freilassung des Hackers bis zum Prozessbeginn setzt die Zahlung einer Kaution in Höhe von $1.500 voraus – vielleicht überrascht er uns aber auch mit einem ganz neuen Jailbreak ;)

[iDownloadBlog]

Tags :
  1. Gras mitführen ist in Texas ein Verbrechen, aber sich sinnlos zusaufen und mit einer geladenen Knarre herumlaufen nicht, und töten darf dort eigentlich auch keiner, außer natürlich der Staat selbst in den Todeszellen – aber das trifft hauptsächlich Menschen dunkler Hautfarbe: http://sciencev1.orf.at/news/151443.html

    Brrr – was für ein Land!
    Nicht jede Regierung hat sich den Respekt ihrer Bürger auch durch ihr Verhalten verdient.

  2. Der hat das ganz bewusst so gemacht!!! Alpha-Version war die Kaution und als nächstes kommt der „echt“ Jailbreak! :D :D :D

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising