Das Tek Robotic Mobilization Device: Ein Ersatz für den Rollstuhl?

tekana1

Der junge Mann in dem Video, Yusuf Adturkoglu, ist seit einem Reitunfall vor fünf Jahren querschnittsgelähmt. Das Tek Robotic Mobilitization Device hat ihm aber zu neuer Mobilität verholfen.

Das von türkischen Wissenschaftlern entwickelte Gerät gibt Menschen mehr Bewegungsfreiheit und hilft damit auch, das Auftreten solcher körperlichen Probleme zu reduzieren, die durch langes Sitzen im Rollstuhl auftreten können.

Anders als bei einem Rollstuhl begibt man sich von hinten auf das Tek RMD . Hierdurch ist nicht so viel Schwung nötig, um in dem Gerät Platz nehmen zu können. Das Gerät nutzt ein Spannungssystem, dass das Gewicht balanciert und ein Aufstehen mit einem leichten Ruck ermöglicht. Es ist wichtig, täglich eine gewisse Zeit stehend zu verbringen. Denn verbringt ein Mensch sehr viel Zeit im Liegen oder Sitzen, besteht die Gefahr kardiovaskulärer Erkrankungen, spröder Knochen oder Druckgeschwüren.

Yusuf lässt im Video das Gerät per Fernbedingung herbeikommen, bewegt sich eigenständig aus dem Bett, zum Einkauf und in einem Buchladen. Die Fähigkeit, diese Dinge eigenständig zu erledigen hat neben dem praktischen sicher auch einen psychologischen Nutzen: das Gefühl von Unabhängigkeit. Das von seinen Machern als kleinstes seiner Art bezeichnete Tek RMD soll in fünf Größen zu haben sein und zumindest in der Türkei diese Woche für etwas über 11.000 € auf den Markt kommen. Nach Vertriebspartnern für Europa und die USA wird gerade gesucht. [Tek RMD und Reuters]

[Oliver Schwab / Kristen Philipkoski]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. Super Sache, jedoch wenn ich diese kleinen Räder sehe…. Hier wird jede Bodenunebenheit, jede noch so kleine Stufe zum Problem. Aber das könnte man sicherlich noch überarbeiten.

  2. Bin der Meinung,dass dieses Gerät ausschliesslich für die Wohnung geeignet ist.Da ist es jedoch super und wäre sicher optimal zur Ankurbelung des Kreislaufs.Auch die Perspektive der Wohnung bzw.der ganzen Umgebung wäre neu und bestimmt super,wie in meinem Fall ales aus einer Höhe von 1,86m zu sehen.
    Den Rollstuhl kann es jedoch nicht ersetzen,was ja auch sicher nicht gedacht war,und der Preis ist auch einigermassen „saftig“.Aber das würde sich wahrscheinlich mit der Nachfrage regeln.Vielleicht gäbe es auch einen Zuschuss der Krankenkassen?
    Fazit:SUPER !!!!!!!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising