Digitale Spiegelreflex im Miniformat schafft 12 Megapixel und 720p

kum-one-eye-dslr

Eine digitale Spiegelreflexkamera mit einer Auflösung von 12 Megapixeln und der Fähigkeit, HD-Videos aufzunehmen, ist nichts Besonderes. Anders sieht das aus, wenn man die gesamte Technik in einem 5-Zentimeter-Gehäuse unterbringt, das gerade einmal 150 Gramm wiegt.

Genau das ist die Beschreibung der Kun One-Eye. Diese Mini-DSLR sieht eher aus wie eine Puppenkamera, bietet aber Technik einer digitalen Highend-Knipse: 12 Megapixel Auflösung für Fotos, 720p für Videos, ein 1,5-Zoll-TFT (480 x 240 Pixel) auf der Rückseite, microSD-Kartenslot, automatische Bewegungserkennung.

Das kleine Objektiv bietet aber keinen Platz für eine echte Optik, so dass es nur einen 4x-Digitalzoom gibt. Auf Wunsch gibt es noch Autokit bestehen aus Halter für die Windschutzscheibe und Adapter für den Zigarettenanzünder dazu.

Die Kun One-Eye gibt es im japanischen Gadget-Shop thanko.jp für umgerechnet etwa 90 Euro.

[via technabob.comthanko.jp]

Tags :
  1. die 720p schafft mein handy auch, ist vielleicht keine 5 cm lang, aber der formfaktor erlaubt es eher, dass ich es dabei hab als diese kamera.

  2. Und wieder einmal grottig recherchiert!
    Das ist natürlich keine DSLR, wie auch im angegeben Quell-Artikel deutlich wird.
    Damit wird der gesamte Artikel dann auch …. nutzlos!

  3. naja, technisch gesehen müsste es eine DSLR sein, da das Licht durch das Objektiv irgendwie in den weiter oben gelegenen Sucher gespiegelt werden muss.
    Trotzdem total unnötig.
    Und von digitalen Zoom kann man ja auch gleich die Finger weg lassen, den zoomen kann man auch auf dem PC – digital versteht sich.

    In vielleicht nicht all zu ferner Zukunft gibt es DSLRs im Happy Meal

    1. @Brian: Die Kamera kann auf Grund Ihrer Bauart gar keinen Spiegel besitzen. Das Licht das durch die micro Frontlinse fällt würde niemals ausreichen um in einem optischen Sucher ein ausreichend helles Bild zu erzeugen.
      Der Sucher ist nur angedeutet.

      Es handelt sich hierbei um Spielzeug. China Crap. Keine Ahnung warum Gizmodo so einen Mist hier vorstellt. Geht schon los mit dem Sommerloch?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising