Google Rechenzentrum: Kühlung per Abwasser

Google-Rechenzentrum-Kühlung

Wer in Douglasville, im US-Bundesstaat Georgia auf die Toilette geht, verschafft dabei nicht nur sich selbst Erleichterung, sondern auch Googles örtlichem Rechenzentrum. Denn im Sinne des Umweltschutzes kühlt der Internetriese seine Anlage mit dem Inhalt der Kläranlage. Nachhaltigkeit der anderen Art.

Im Vordergrund steht dabei laut Google nicht die finanzielle Einsparung, sondern der Umweltschutz. Um das Abwasser für die Kühlung nutzen zu können hat das Unternehmen eine Aufbereitungsanlage angeschafft, die schädliche Bestandteile aus dem Wasser filtert. Durch das Verfahren spart sich Google selbstverständlich langfristig eine Menge Geld. Zugleich ist der Wasserverbrauch in der Region stark zurückgegangen. Feut uns!

YouTube Preview Image

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising