Geometrie: Zu heiß für den AppStore

Geometric-Porn

Dass Apple die Grenze zum AppStore schon immer recht streng bewachte, ist allgemein bekannt. Wie streng offenbar aber bis heute nicht, denn das Unternehmen hat vor kurzem eine App des Künstlers Luciano Foglia den Zutritt verwehrt, weil sich aus den darin enthaltenen geometrischen Formen zu eindeutige Bilder darstellen lassen.Sicher, in der richtigen Anordnung kann man das Endergebnis aus Dreiecken, Kreisen und anderen Geometrischen Formen durchaus als als Pornografie deutbares Bild auslegen, im Endeffekt bleibt die App aber eine mit rein künstlerischem Hintergrund und so vorteilhaft Apples Bemühungen den AppStore sauber zu halten für den Endbenutzer auch sein mögen, so wenig hat es Geometric Porn verdient, auf eine Stufe mit waschechten Pornografie-Apps gestellt zu werden. Sicher, einen tieferen Sinn der App sucht man vergebens, mindestens genauso schwer ist aber eine klare Linie in Apples AppStore Richtlinien zu erkennen: Während so manche Fotografie-App mit nackter Haut zwar gekennzeichnet, aber im Store vertreten sind, werden pinke Formen direkt abgelehnt. [Casey Chan / Johannes Geissler]

[Geometric Porn via Animal New York]

Tags :
  1. Ist doch okay, dass Apple die App nicht zulässt.
    Apple hat natürlich das Recht, zu jeder App nein zu sagen und damit ihren eigenen Standpunkt zu vertreten.
    Dass die App in die pornografische Ecke geschoben werden kann, lässt sich unschwer aus dem Kontext erkennen. Und ob es noch als gesellschaftlich vertretbar gilt oder nicht, kann uns doch völlig schnurz sein. Apple will die App nicht, also Ende.
    Wer Porno-Apps haben will, kann ja Android nehmen.

    Wieso erwartet eigentlich die halbe Welt, dass Apple das tut, was die halbe Welt von ihr erwartet?
    Apple stellt ihren eigenen Standard auf. Und der Konzern ist nunmal erfolgtreich genug, um das in aller Arroganz durchziehen zu können. Und der Erfolg gibt ihnen offensichtlich Recht.

    1. genau, und wenn dein internetprovider nicht will, dass du zugang zu gewissen seiten hast, ist das auch deren recht, denn sie stellen die leitungen…du bezahlst für ein produkt, was dir apps zur verfügung stellt.
      wenn diese pornographischer natur sind, sollte es eine abteilung dafür geben, wo leute unter 18 keinen zugang haben, ganz einfach.
      Wieso erwartet eigentlich die halbe Welt, dass Apple das tut, was die halbe Welt von ihr erwartet? weil das eine tautologie ist, idiot.

  2. @twister Top Einstellung, danke! Hauptsache nach oben bücken und bloß nicht eigenständig Verantwortung tragen müssen. Ergib dich in dein Schicksal, du kannst ja sowie so nichts dran ändern. Sorry, aber deine Einstelllung hat schon viel Unglück in die Welt gebracht…

    Du bist (wahrscheinlich) auch dafür, Photos von stillenden Müttern bei Facebook zu entfernen, aber eine FB Gruppe mit 30.000 Leuten bestehen zu lassen, die den Tod eines Journalisten wg. „Gotteslästerung“ wollen. Genau. So ists richtig.

    Ums mit Hubert Farnsworth zu nehmen: I dont want to live on this Planet anymore…

    Und @ Autor „so vorteilhaft Apples Bemühungen den AppStore sauber zu halten für den Endbenutzer auch sein mögen“… naja, vorteilhaft? Bevormundung, oftmals ohne Sin und Verstand? Nix für mich. Apple drückt dritten die eigene Meinung und Weltanschauung auf. UNd das findet man gut? Ernsthaft, wirklich?

  3. Ich find es absolut ungerechtfertigt sich darüber aufzuregen, und Vorfällen zu Beleidigungen zu greifen. Wenn man damit nicht zufrieden ist muss man ja kein appleprodukt kaufen, man wird ja nicht gezwungen, aber einige kaufen sich solche Produkte um dann zu sagen dass sie viel zu teuer sind, zu wenig können, zu eingeschränkt sind etc. Ich bin sehr zufrieden mit den applegeräten die ich habe. Kauft ihr euch auch ein Motorrad um euch dann beim Hersteller zu beschweren dass es nur 2 Räder hat im Gegensatz zu dem Auto was neben euch fährt? Dass es dabei ab vielleicht schneller fährt oder günstiger ist oder was auch immer, das vergessen die Leute dann leider schnell… Solange euch nichts aufgezwungen wird müsst ihr euch auch nicht beschweren!

    1. der vergleich hinkt stark. es ist eher so, man kauft ein auto mit vierradantrieb, aber der hersteller sagt irgendwann, dass zweiradantrieb ausreicht und stellts so ein, dass nur 2 betrieben werden, ohne dass ich daran was ändern kann.

  4. Sorry Aber das sieht doch mal krass nach Pornografie aus ;)
    Ich erkenne da sehr vieles, von Ti**ensex, Blowjobs bishin zu normalem Sex -> Werden die bei apple sicher auch gesehen haben… bei mir hats allerdings ein lachen hervorgerufen..ist lol :D

  5. Also jeder Android Fanboy der sich darüber aufregt sorry. Habt ihr euch mal das Video angesehen? Die App hat null Sinn. Das ist doch nur Schmuddel. Also wer da jetzt Apple kritisiert, der vermisst auch die Lederhosenfilme, die es damals im Fernsehen gab.

  6. Ihr habt doch nen schatten weg.

    Geometrien ? Ja ne ist klar. Wenn es hier „nur“ um Geometrien gehandelt hätte wäre auch Apple gnediger. Aber wie die Namensgebung der App schon sagt handelt es sich hier um Pornografie. Es sind eindeutige Darstellungen die diese App der Freigabe verwehren. Ich bin heil froh das ein gewissen Menschenverstand dann doch bei Apple vorhanden ist. Es ist ein Unterschied ob ich nur ein Bild der reinen Nackheit habe oder ob ich in einer Versinnlichung von irgentwelchen Geschlechtsmerkmalen etwas reinstecke oder ähnliches. Wenn jemand solche Fantasien haben will dem soll nicht diese verwehrt sein aber dann soll er es für sich tun. Danke Apple für die Verwehrung solch einen Schwachsinns !!!

    gez. Windows User JR

  7. Am besten beleidige ich jetzt alle, die nicht meiner Meinung sind, damit ICH Recht habe!

    An meine beiden Antworter: Seid ihr evtl. von der Piraten-Partei? :-)
    Ihr schlagt ja verbal ganz schön derbe um euch! Sachlich bekommt ihr das nicht hin, oder?
    Ich habe mit keinem Wort behauptet, dass ich die Firmenpolitik von Apple befürworte. Ich habe lediglich erklärt, dass Apple dazu im Recht ist und dass ich deren Strategie nachvollziehen kann. Versucht mal bitte, das zu unterscheiden.
    Wenn es euch stört, dass gewisse Monoploisten die halbe Welt regieren, dann bietet doch bitteschön Alternativen auf anstatt euch nur zu beschweren!
    Ist aber natürlich zu anstrengend und ohnehin irgendwie unrealistisch. Da kann man mantürlich besser den Rest des Tages Filme streamen und Mucke aus Netzwerken downloaden. Zum Glück ist das Internet ja völlig rechtsfrei, und zum Glück guckt ja auch fast keiner drauf … machen ja eh alle so …

    … nur Apple, also die sind ja nunmal wirklich seeeehr dreist … da gucken die sich doch tatsächlich an, welche Apps von denen vertrieben werden. Viel schlimmer noch, sie haben sogar Review Guidelines!

    Also nochmal … falls ihr noch nicht der Piraten-Partei angehört, tretet bitte schnell bei, denn dann könnt ihr ja ein Gesetz entwerfen, welches Apple verbietet, ihren eigenen Store zu kontrollieren!
    … wie schwachsinnig!

    1. bin nicht in der piratenpartei und habe auch kein interesse beizutreten. das idiot hab ich bereut in dem moment als ichs geschrieben habe. trotzdem eine tautologie zu benutzen, um sein argument zu stützen? wirklich?
      bin auch in keiner weise ein androidfanboy, ich bin sogar am überlegen mir ein ipad zuzulegen, weil die androidalternativen noch nicht das bieten was ich haben will.
      die geschäftspolitik von apple bezüglich des appstores ist trotzdem ein witz.
      was das mit streamen zu tun hat weiß ich bis jetzt noch nicht, glaube da wurdest du ein wenig unsachlich, aber natürlich wir sind diejenigen, die keine argumente haben.
      alternativen zu monopolisten gibts leider nicht mehr, dafür bin ich etwa 50 jahre zu spät dran.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising