Noch lebensechtere Stunts mit MotoHeroz HD

original2

Das Studio RedLynx hat mit ihrem realistischen Motorradspiel "Trials HD" für die Xbox 360 ein echtes Phänomen geschaffen. Es hat Horden von Spielern in zwanghafte Stuntfahrer verwandelt, die stets versuchen mit ihren Daumen eine bessere Leistung zu erzielen.

“MotoHeroz” benutzt zwar die gleiche Formel, fügt aber einige interessante Features und eine saftige Portion von Jump’n’Run Elementen mit ein. Das ursprünglich als herunterladbare Version für WiiWare veröffentlichte Spiel macht aus normalen Spielern richtige Rennfahrer in einer bunten Spielwelt mit Rampen, Looping-Möglichkeiten und manchmal auch mit Raketenrucksäcken. Man muss sich dann einen Weg bahnen, um nicht von Geistern geschnappt zu werden, wobei man gegen diese auch kämpfen muss, um voranzukommen.

Die einfache Steuerung, die nur Vorwärts, Rückwärts und Drehen umfasst, bietet eine perfekte Möglichkeit MotoHeroz auf das iPad zu transportieren. Dennoch benötigt man ein anspruchsvolles Präzisionsniveau, um gute Rennzeiten zu erzielen. Wenn man mal bei einem Sprung überdreht, landet man direkt auf dem Kopf. Klar, ein kurzer Shake hält einen auf dem richtigen Weg, doch man verliert trotzdem wichtige Sekunden.

Die Touchscreen-Steuerung und die physikalisch realen Simulationen des Spiels scheinen wirklich gut zu sein und die Levels sind so kurz, dass man gerne mal an der Kasse Schlange stehend ein paar Fahrten wagen kann. MotoHeroz HD hat somit bewiesen, dass RedLynx ihre “Trials”-Magie ebenfalls auf mobile Geräte übertragen können. [Evan Narcisse/Helene Gunin]

[via MotoHeroz HD]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising