Apple: Eine Gefahr für Tauben und ältere Damen

Apple Store

Sicher, es mag seltsam klingen, aber der Apple Store ist tatsächlich in mancherlei Hinsicht ein Problem für Cupertino. An der Glasfront des Stores gehen nämlich jährlich mehrere Hundert Tauben zugrunde – und auch für ältere Damen stellt der Laden offenbar ein Sicherheitsrisiko dar. Meint zumindest Evelyn Paswall, die von Apple eine Million Dollar Schadensersatz fordert.

Die 83-Jährige Dame hat sich an Apples Glasscheibe nämlich unsanft den Kopf gestoßen. Das Resultat: Nasenbruch. Ihren Angaben zufolge war sich Evelyn Paswall nicht bewusst, dass sie zielstrebig auf eine Glaswand zusteuerte. Ihr Anwalt erklärte dazu: „Apple will cool und modern sein und hat deshalb die Art von Architektur, die Technikbegeisterte anspricht. Dabei übersehen sie die Gefahr, die von solchen Konstruktionen ausgeht.“ Evelyn Paswall fordert nun eine Million Schadensersatz von dem Hersteller. Ob das Gericht ihrer Forderung nachgeben wird, ist noch unklar. Inzwischen trägt der Store aber zur Sicherheit weiße Warnstreifen.

Tags :
    1. Naja, ob das wirklich ein Trick war?! Immerhin hat sie sich bleibende Schäden zugezogen. Ich wunder mich aber viel mehr, warum eine 87 Jährige ein Handy hat oO

  1. Hach, all die schönen und teuren Sachen da stehen ja im Freien… Da geh ich mal hin!
    Wie dumm muss man denn bitteschön sein? Ich will in einen Laden und glaube, da sei keine „Wand“,
    egal in welcher Form, Stein, Beton, Holz – oder eben aus Glas???
    Der Alten gehört die Reinigung der Scheibe in Rechnung gestellt und fertig!!

  2. @Horst
    du bist in der tat ein Horst,
    kann jedem passieren, jeder ist schon mal gegen eine glastür gelatscht und wenn nicht hat es auf jedenfall
    schonmal jeder mitbekommen/gesehen/gehört.
    ich selbst habe mir auch die nase gebrochen beim auf eine glastüre donnern.
    bei sowas muss man nichtmal über das alter diskutieren, kann jedem, wirklich jedem passieren.
    bleibende schäden verursacht ein nasenbruch nun nicht uunbedingt.
    worüber man sich echauffieren ist das verklagen auf 1million,
    schadensersatz ok, krankenhausrechung usw.. aber sowas, naja
    da werden wohl eher die kinder/enkel an der mache sein..

  3. ihr wisst aber schon dass das in america gar nicht so ungewöhnlich ist die gut verdienenden unternehmen zu so hohen schadenersatzzahlungen zu zwingen? das gesetz erlaubt es ja

    was mich wundert ist dass PETA/greenpeace sich nicht für die tauben einsetzen!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising