Robot Hub: USB-Ports statt Hände und Füße

robot-usb-hub

Eigentlich ist er zu süß, um ihn als USB-Hub zu benutzen. Doch genau dafür wurde er konstruiert: der Robot Hub. Statt Hände und Füße hat der Kleine USB-2.0-Ports am Ende seiner Gliedmaßen.

Laut Anbieter schafft der Hub eine Transferrate von 480 MBit/s, was dem USB-2.0-Standard entspricht. Natürlich ist er auch zu USB 1.0 abwärtskompatibel. Die Augen des Roboters sind kleine LEDs, die leuchten und flackern, wenn die Ports in Betrieb sind und Daten durch seinen Körper fließen. Wie bei einer Lego-Figur lassen sich die steifen Arme und Beine bewegen – ein echter Hingucker auf dem Schreibtisch.

Bei focalprice.de gibt es das kleine USB-Männchen für 4,60 Euro.

[focalprice.comgeekalerts.com]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising