Nelson Mandela Digital Archive: Streifzug durch das virtuelle Museum

Nelson Mandela

Gestern hat Google die Pforten des Nelson Mandela Digital Archive geöffnet. Ab sofort sind Fotos Videos und bedeutende Texte, wie die Tagebücher des südafrikanischen Friedensnobelpreisträgers, für jedermann zugänglich.

Fast eine Million Euro hat der Internetriese Google springen lassen, damit das Nelson Mandela Centre of Memory 1.900 Dokumente und Fotos digital archivieren konnte. Zu sehen sind Briefe des Staatsmannes, Bilder von seiner Zelle auf Robben Island, sowie Notizen für seine Autobiographie.

Der 1918 geborene Nelson Mandela war der erste schwarze Präsident Südafrika. Er gilt als einer der wichtigsten Kämpfer gegen die Unterdrückung der Schwarzen. Wegen seinem Widerstand gegen die Apartheid wurde Mandela mehrmals in seinem Leben inhaftiert. Seine längste Gefangenschaft dauerte 1964 bis 1990. 1993 wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen.

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising