Warenautomaten für New Yorker Taxis

original[3]

In New York werden nach und nach neue Taxis ausgerollt. Die alten, bekannten Taxis werden somit auf lange Sicht wohl aus dem Stadtbild verschwinden. Die beiden Studenten Brian Shimmerlik und Tomas Grosskopf haben mit Ihrer Idee zur Verbesserung dieser Taxis den 'Next Idea'-Preis der New York Economic Development Corporation gewonnen.

Ihre Idee ist so simpel wie genial. In den Fahrgasträumen der Taxis wollen sie Warenautomaten für kleine Gegenstände wie Kaugummi, Kopfschmerztabletten oder Energy-Drinks einbauen. Die beiden haben dadurch das Preisgeld in Höhe von 17.500 $ eingestrichen um ihre Idee weiterzuentwickeln.

Es ist noch fraglich, ob die Waren direkt über die Taxirechnung bezahlt oder separat abgerechnet werden sollen. Zudem muss noch die New York City Taxi & Limousine Commission von der Idee überzeugt werden. Es ist also noch ein weiter Weg, bis die Idee verwirklicht werden kann. [Klaus Deja / Andrew Liszewski]

[via New York Economic Development Corporationdesignboom]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising