In 10 Tagen um die Welt zu reisen sieht nach verdammt viel Spaß aus

NIKE

Der Filmemacher Casey Neistat machte sich auf eine Reise um die Welt auf, die ihn durch New York, Paris, Rom, Johannesburg, Ägypten, Thailand, Japan und noch ein paar andere Plätze in nur 10 Tagen trieb.

Neistat und sein Kumpel Max rennen und springen übergangslos durch die verschiedenen Länder und schnitten diese wunderbaren Szenen zusammen. Und irgendwie wird man davon animiert, auch alles stehen und liegen zu lassen und um die Welt zu ziehen.

Die Entstehungsgeschichte des Videos: Nike bezahlte Neistat, um einen Werbefilm für das FuelBand der Firma zu drehen. Neistat nahm einfach das Geld, zog so weit wie möglich um die Welt und machte daraus dieses Video. [Casey Neistat]

[Oliver Schwab / Casey Chan]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising