Malaysia ist neuer Weltmarktführer in Sachen Kinokomfort

Beanieplex

Bei uns bieten Kinos klebrige Böden, Popcorngeruch und überteuerte Snacks - in Malaysia ultrabequeme Sitzsäcke. Eine Innovation fürs Kino, die bedeutender als Klimaanlage und Becherhalter ist.

Das Foto wurde in den TGV Kinos geschossen, die alle mit Beanieplex Vorführräumen ausgestattet sind. In diesen Sälen stehen statt klassischen Kinositzen Sitzsäcke für jeweils bis zu zwei Personen. [TGV Cinemas via The Fancy]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

Tags :
  1. “Bei uns bieten Kinos klebrige Böden, Popcorngeruch und überteuerte Snacks ”
    Sprichst du von Deutschland? Bis auf die überteuerten Snacks liegst du damit weitgehend falsch.
    Ich geh gern in verschiedene Kinos. Egal welches Bundesland oder Land.
    Klebrige Fußböden und Popcorngeruch hätten mir dieses Hobby längst ausgeredet ;)

  2. Ich seh gerad, dass das Argument komplett unabhängig von den Sitzen ist, die du hier vorstellst. :p
    Die wiederum sehen genial aus (solang sie richtig gereinigt werden)

  3. Glaubt mir, das ist ein Familienbetrieb und die Besitzerin sorgt dafür, dass es sauber bleibt. In diesem Kino bekommst du alles zum Tisch gebracht und das wird honoriert. Das Apollo ist nicht umsonst ausgezeichnet worden. Ich würde euch wirklich ein Besuch raten. Btw: Das Kino in Malaysia ist nicht gerade kuschelfreundlich, obwohl dies so aussieht. In einem Bericht vor paar Woche war zu lesen, dass dort penibel darauf geachtet wird, dass man sich nicht “zu” nah kommt ;-)

  4. Naja also so hinterwäldlich sind wir in DE ja nun auch nicht.

    http://www.astor-filmlounge.de – Berlin, München, Köln.

    Das ist auch Kino Deluxe mit Garderobe, Begrüßungsgetränk , Platzanweiser, verstellbarer Ledersessel mit Fußhocker und Service am Platz.

    Das mit dem Sack sieht natürlich gemütlich aus, allerdings fürchte ich persönlich dabei ein zu schlafen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising