UPPLEVA: IKEA kombiniert Hightech und Möbel

ikea-uppleva

Das Wohnzimmer wird immer mehr zum Multimedia-Raum: Flachbildglotze, Hifi-Komponenten (am besten mit Internetzugang und iPhone-Dock), Blu-ray-Player und so weiter. Das hat nun auch IKEA erkannt, deren Möbel ja nicht gerade selten in hiesigen Wohnungen stehen. Warum also nicht die Einrichtungsgegenstände mit dem Technik-Schnickschnack verbinden?

Im Sommer dieses Jahres bringt das schwedische Möbelhaus die neue Modellreihe UPPLEVA in verschiedene Filialen in Europa – in Deutschland zuerst mal in Berlin-Lichtenberg und Berlin-Spandau. Die Basisversion von UPPLEVA besteht aus einem LCD-Fernseher (400 MHz, WLAN, Full-HD), einer passenden TV-Bank sowie einem Soundsystem. Der Preis: ab 899 Euro. Die Technik kommt vom chinesischen Hersteller TCL. Das TV-Gerät, das in verschiedenen Größen (min. 32 Zoll) zur Verfügung stehen soll, hat zwei USB-Anschlüsse und vier HDMI-Ports.

Im Schrank verbergen sich ein Blu-ray-Player und das 2.1-Soundsystem mit FM-Radio sowie MP3- und iPhone/iPod-Input. Dabei lässt sich der kabellose Subwoofer beliebig im Raum platzieren. Mit einer einzigen Fernbedienung soll man alle Komponenten steuern können. Auf Wunsch kann man die Grundausstattung mit weiteren Schränken erweitern, sie ist außerdem in verschiedenen Farben erhältlich.

[via geeky-gadgets.com]

http://www.geeky-gadgets.com/ikea-unveil-integrated-furniture-sound-systems-and-hdtvs-video-17-04-2012/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+geeky-gadgets+%28Geeky+Gadgets%29

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising