Ein Blick in das Archiv von Da Vincis anatomischen Zeichnungen

leo

Leonardo Da Vinci war ein viel talentierter Mann: Künstler, ein Siebeck, Ingenieur, Erfinder und – gelegentlich – Wissenschaftler. Doch obwohl er sich ausführlich mit dem Studium des menschlichen Körpers beschäftigte, blieben seine anatomischen Zeichnungen jahrhundertelang nahezu vollständig verborgen. Hier ist ein kleiner Einblick in das Archiv.

Tatsächlich verbrachte Leonardo weite Teile seines Lebens damit, den menschlichen Körper zu zeichnen und plante, die Ergebnisse in einem Buch zu veröffentlichen – das aber nie erschien. Wertvolles Material, das die Geschichte der Anatomie hätte maßgeblich beeinflussen können, blieb ungenutzt.

In diesem Video erklärt Martin Clayton, leitender Kurator der Queen’s Gallery des Buckingham Palace, London, drei der bedeutendsten anatomischen Zeichnungen Leonardos. Ich glaube, der modernen Medizin ist einiges dadurch entgangen, dass dieser Einblick so lange unmöglich war. [Jamie Condliffe / Tim Kaufmann]

[Via Nature]

YouTube Preview Image
Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising