3D-Sound für Kinect?

original[1]

Bei modernen Surround-Systemen wird man mittlerweile ziemlich perfekt von allen Seiten beschallt. Um das ideale Klangerlebnis auszukosten, muss man sich jedoch an einem vorbestimmten Ort innerhalb des Raums aufhalten. Ein neu eingereichtes Microsoft-Patent sieht vor, dass der Hörer innerhalb des Raumes geortet wird und der Sound genau auf dessen Position ausgerichtet wird.

Das 3D-Sound System basiert auf einem „depth camera system“, das sich stark nach Kinect anhört. Das System eignet sich hervorragend, um die Position des Hörers innerhalb des Raums zu bestimmen und die Lautsprecher dementsprechend ausrichten. Sobald man sich bewegt, wird auch der Sound angepasst. Es eignet sich also sehr gut für Kinect-Spiele, bei denen man durch die Gegend turnen muss. Je nachdem, wie gut die Technik funktioniert und in Spielen umgesetzt wird, könnte das Spielerlebnis bei Kinect-Spielen deutlich verbessert werden. [Klaus Deja / Andrew Tarantola]

[via USPTOWired]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising