Anonymous-Version von Pastebin ist da

original[1]

Pastebin ist ein kleines Online-Tool, mit dem sich sehr einfach Texte, Code oder andere Zeichenfolgen online speichern und verbreiten lassen. Vor allem bei Hackern ist der Dienst beliebt, um Exploits oder andere Informationen zu veröffentlichen. Vereinzelt werden Inhalte jedoch gefiltert, und die Betreiber arbeiten ab und zu auch mit den Gesetzeshütern zusammen. Daher ist aus dem Anonymous-Umfeld ein ähnlicher Dienst mit dem Namen AnonPaste hervorgegangen.

Die Seite wird als “minimalistisches open source online Pastebin” beschrieben. Die Betreiber wollen keinerlei Inhalte Filtern. Die Daten werden innerhalb des Browsers mit der 256 bit AES Methode ver- und entschlüsselt. Einige Details werden auf der Projektseite von ZeroBin beschrieben.

Alles in allem ist es eine anonymisierte und sicherere Version von Pastebin, in der alle Hacker und Whistleblower unbehelligt ihre dreckigen Geheimnisse verbreiten können, ohne Angst vor Zensur oder dem Gesetz haben zu müssen. So sieht sich AnonPaste jedenfalls selbst.  [Klaus Deja / Mat Honan]

[via AnonPasteArs Technica]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising