Musik-Streaming: Spotify veröffentlicht App fürs iPad

spotify-ipad

Endlich: Spotify hat eine App fürs iPad veröffentlicht. Bisher musste man die iPhone-App auf dem Tablet-PC nutzen, was echte Platzverschwendung war. Das neue Programm nutzt das große Display nun besser aus und lässt sich wesentlich bequemer bedienen.

Spotify fürs iPad steht seit heute im App Store als kostenloser Download bereit. Die iPhone-App, die ich bisher auf meinem iPad installiert hatte, wurde durch ein Update zur iPad-Version. Auf der linken Seite gibt es nun eine Navigationsleiste, die rechte Seite bietet viel Platz für die Anzeige von Playlisten, Coverbildern und dergleichen. Sie ändert sich je nachdem, welches Element man in der Navileiste auswählt. Zudem unterstützt Spotify auf dem iPad nun AirPlay. Diese Technik von Apple erlaubt das drahtlose Streaming von Musik auf kompatible Anlagen. Dazu gibt es noch einen Crossfader und lückenloses Playback.

Mit der Veröffentlichung der iPad-App hat sich natürlich auch meine diesbezügliche Kritik im Spotify-Test erledigt. Es hat etwas gedauert, aber nun können auch iPad-Nutzer den Musik-Streaming-Dienst standesgemäß benutzen.

Tags :
  1. Blöd, dass man sich scheinbar nur per FB Account registrieren kann und der Dienst auf mich auch zugreift, wenn ich offline bin. Halten die sich an Datenschutz????

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising