Stark spiegelndes Gebäude toastet Kunstwerke und Bäume

original4

Die Bewohner der amerikanischen Stadt Dallas haben eine - im wahrsten Sinne des Wortes - brennende Frage. Was bedeutet es, wenn ein neu erbautes Hochhaus so viel Wärme reflektiert, dass die Kunstwerke in den Galerien und auf dem Grundstück eines nebenstehenden Museums buchstäblich gebraten werden?

Das „Nasher Sculpture Center“ wurde 2003 eröffnet und beherbergt viele Werke von bedeutenden Künstlern wie Rodin, Gauguin und Miró. Es steht praktisch im Zentrum des Kunstviertels von Dallas und trägt zur Entwicklung der Region bei.

Zu dieser Entwicklung zählt auch ein Gebäude mit dem Namen „Museum Tower“ auf der anderen Straßenseite, welches 42 Eigentumswohnungen anbietet. Es befindet sich immer noch in der Bauphase und besitzt große Glasscheiben, die so viel Licht reflektieren, dass sie eine Bedrohung für die kostbaren Werke im Inneren des Nasher darstellen.

Dafür gibt es aber wohl keine einfache Lösung. Der 200 Millionen Dollar teure Museum Tower kann nicht wo anders hin gestellt werden, aber dafür müssen Kunstwerke wie Picassos „Homme et femme nus“ an andere Stellen gehängt werden. Doch nicht nur das, auch Bäume sind von der direkten Lichteinstrahlung betroffen. Im Sommer kann es in Nord Texas sehr heiß werden, sodass zweifellos nicht nur die Kunst zu Schaden kommen kann.

Beide Seiten finden keine Lösung und die Architekten beider Gebäude können sich ebenfalls auf keinen Kompromiss einigen. Es ist eine traurige Geschichte – ohne glücklichem Ende in Sicht. Wenn es nur jemand hätte kommen sehen, bevor der Turm gebaut wurde. [Leslie Horn/Helene Gunin]

[via New York Times]

Tags :
  1. Man könnte vor der zu stark reflektierenden Fassade so etwas wie Lametta herabhängen lassen – also schmale und ebenfalls reflektierende Streifen, die sich aufgrund von Wind und Wärme bewegen und die Strahlen in die verschiedensten Richtungen ablenken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising