Electronic Arts verkauft “Indie Bundle”

Electronic_Arts_Logo

Crowdfunding und die Unterstützung unabhängiger Entwickler ist derzeit eines der größten Themen in der Spielebranche. Wohl auch aus diesem Grund hat nun mit Electronic Arts einer der größten Publisher ein eigenes Indie Bundle via Steam veröffentlicht. Bei einigen der kreativen Köpfe aus der Independent-Szene kommt die Aktion allerdings alles andere als gut an.

Sehr deutlich wurde Notch, Entwickler des bekannten “Minecraft”, via Twitter: “EA veröffentlich ein “Indie Bundle”? So läuft das nicht, EA. Stoppt diese Versuche alles zu zerstören, ihr zynischen Bastarde”. Für den schwedischen Entwickler sind die Rollen in der Branche fest verteilt. Während “Indies” versuchen, das Hobby-Gaming zu retten, würde EA daran arbeiten, dieses “methodisch” zu zerstören.

Unabhängig von der Diskussion, ob es einem Weltkonzern wie Electronic Arts zusteht, das Wort “Indie” überhaupt in den Mund zu nehmen, ist das Angebot recht interessant. Für knapp 18 Euro gibt es beide Teile von “Shank” und “DeathSpank“, die weiteren Titel sind “Gatling Gears” und “Warp“.

Tags :
  1. Seid ihr sicher, dass die das über Steam anbieten?
    Ich denke das wird eher über ihren eigenen Service “Origin” angeboten.
    EA distanziert sich ja mit aller Kraft von Steam.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising