Ein Kuchen mit schmelzender Schokokerze

Schokokuchen

Wenn man diesem Bild glauben kann, hat Stéphane Bureaux die erste essbare Schokokerze erschaffen und die Lebensmitteltechnik einen Schritt weiter gebracht.

Lässt man die Flammen ihr Werk verrichten, wird der Kuchen mit flüssiger Schokolade gefüllt. Das könnte am nächsten Geburtstag sogar die verpackten Geschenke übertrumpfen. [Dessert Girl via Notcot]

[Oliver Schwab / Andrew Liszewski]

Tags :
  1. Also so wie ich das sehe, ist das keine Kerze aus Schokolade, sondern ein Metallzylinder, der mit Schokolade ummantelt ist.
    Wenn diese “Kerze” dann angezündet wird, erhitzt sich das Metall und die Schokolade schmilzt. Den Metallzylinder muss man dann letztendlich noch entfernen.

    Zumindest ist im zweiten Bild des originalen Blog-Beitrags ein Metallzylinder zu sehen…

  2. Hallo Gizmodo, wacht endlich auf.
    Anstatt über Kuchen zu berichten solltet Ihr auch mal über das neue SGS3 berichten.
    Ich wette, wenn das Iphone 5 erscheint seid ihr nicht so zurückhaltend :-)

    1. was gibt es schon nennenswert über den neuerlichen plastikbomber aus fernost zu berichten?!
      dann lieber die schokokerze… mehr innovation, weniger diebstahl!

  3. Das iGizmodo Team scheint echt zu unfähig zu sein, die verlinkte Seite auch nur annähernd zu betrachten. Ihr müsst nichtmal Text lesen um zu sehen, das die Schokolade um einen Metallzylinder drumrum ist und diese dann durch die Hitze schmilzt. Die Schokolade selber “brennt” nicht ab wie eine Kerze.
    Naja, Kompetenz war noch nie eine Stärke von iGizmodo.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising