Facebook beginnt mit Integration von Instagram

original

Nachdem Facebook kürzlich eine Milliarde Dollar für Instagram hinblätterte, blieb die Frage offen, auf welche Weise sich das soziale Netzwerk den Bilderdienst einverleiben wird. Facebook Brasilien (sic!) gibt nun einen ersten Ausblick. Kurzgefasst: Sepia-Filter erreichen Facebook.

Wie Facebook Brasilien schreibt: “Als Teil unserer Bemühungen um ein besseres Facebook-Erlebnis freuen wir uns, mitteilen zu können, dass die Facebook-App auf jedem Gerät Filter für Sepia und Schwarz/Weiß erhält. Nehmt ein Bild auf, spielt mit den neuen Filtern und teilt die so bearbeiteten Fotos direkt mit Euren Freunden.”

Schwarz/Weiß und Sepia sind wohl so ziemlich das langweiligste, was Instagram an Filtern zu bieten hat. Hoffentlich ist nur bei der Übersetzung vom Portugiesischen ins Englische ins Deutsche verloren gegangen, dass da noch mehr Filter sind. Oder aber Facebook legt die anderen Filter erst in Zukunft nach. Bleibt noch die Frage: Was wird aus Instagram, wenn alle Filter in Facebook angekommen sind? [Sam Biddle / Tim Kaufmann]

[Via Facebook, TNW]

Tags :
  1. Das sind dan aber sehr teure Filter. Also nur für ein paar Fotofilter eine Milliarde Dollar auszugeben, finde ich ziemlich übertrieben. Das wäre auch günstiger gegangen. Instagram, gegenüber einer Statusmitteilung ist einfach, das man schneller mal ein Bild gemacht hat, als sich erst einen Text überlegt und tippt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising