Sandkasten 2.0

Sandkasten_2.0

Was man alles aus einem gewöhnlichen Sandkasten machen kann, zeigt ein Video der University of California. In Kombination aus einer Kinect-Kamera und einem Projektor wird aus dem Kinderspielplatz eine interaktive topografische Karte. Auf dieser lässt sich im Anschluss unter anderem das Verhalten von Wasser simulieren.

In dem knapp fünfeinhalb Minuten langen Demo-Video wird zunächst mit einer handelsüblichen Plastikschaufel ein Canyon durch die Mitte der Spielfläche gezogen. Zudem entsteht mit weiterem Werkzeug und dem überschüssigen Sand ein kleiner Berg. Lediglich das Wasser bleibt komplett virtuell und findet seinen Platz durch spezielle Handbewegungen. Ein weiteres Video zeigt die wissenschaftliche Anwendung der Erfindung, etwa bei der Simulation eines Dammbruchs. Zum Einsatz kommen soll sie vor allem in Museen.

YouTube Preview Image

 

[via: University of California]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising