Der BabyBloom Inkubator soll Krankenhäuser freundlicher gestalten

Inkubator

Eltern von Frühgeborenen müssen häufig einige Tage mit einer Glasbarriere zwischen sich und ihrem Säugling leben, wenn letzterer in einem unpersönlichen Inkubator untergebracht wird. Der BabyBloom Inkubator soll das jetzt ändern.

Der Inkubator lässt sich nämlich über das Krankenhausbett schieben und soll so Müttern engen Kontakt mit ihren Frühchen ermöglichen.

Auch für die Krankenhausangestellten bietet der Inkubator eine Entlastung. Da er höhenverstellbar ist, kann man an ihm sowohl sitzend als auch stehend arbeiten.

YouTube Preview ImageDie herunterklappbaren Flügel sperren Licht und Lärm aus. Die Geräuschmessung soll dabei den nach innen dringenden Lärm so stark reduzieren, das mit 40 Dezibel Bibliotheksniveau erreicht wird.

Um die Wohlfühlatmosphäre perfekt zu machen, ist der Inkubator nicht in typischem Krankenhausdesign, sondern bunten Farben gestaltet. [BabyBloom Healthcare via Give Design a Chance]

[Oliver Schwab / Mat Honan]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising