MIT-Student baut Mario Kart nach

original2

Charles Guan ist Student am MIT und ein Hobbybastler, der mit dem Chibikart eine fahrfähige Variante des Fahrzeugs aus Mario Kart gebaut hat.

In seinem Blog beschreibt Charles den Bauvorgang. Er will das Chibikart innerhalb von 3 Wochen zusammen gebaut haben. Der Akku war ein Geschenk, so dass die Gesamtbaukosten sich auf 1.300 US-Dollar beliefen.

Der Lithium-Ionen-Akku hätte ihn zwischen 250 und 400 US-Dollar gekostet, je nachdem für welche Qualität und Kapazität er sich entschieden hätte. Die Motoren kosteten noch einmal 250 US-Dollar pro Stück. So kamen 1000 US-Dollar allein für den Antrieb zusammen.

Für den Rahmen und sonstige Teile waren noch einmal rund 300 US-Dollar fällig. Den Zusammenbau hat Charles in seinem Blog detalliert beschrieben, so dass man ihn mit sehr viel Geschick auch selbst in Angriff nehmen kann. Die Höchstgeschwindigkeit des Vehikels schätzt er auf über 30 km/h.

[Via EqualsZero, BuzzFeed]

YouTube Preview Image
Tags :
  1. was hat das mit mariokart zu tun? ist ein normales elektro fahrzeug und nicht einmal ein schönes. Rot angemalt und vll. noch mit gokart reifen versehen würde ich es durchgehen lassen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising