Die Dancing Dragon Towers in Seoul werden mit einer atmenden, schuppenartigen Außenhaut ausgestattet

scale-towers-1

Adrian Smith + Gordon Gill, eine der weltweit führenden Architekturfirmen in Sachen Wolkenkratzerdesign, hat ihre Pläne für die beiden Dancin Dragon Towers veröffentlicht. Diese sollen die Skyline von Seoul in Süd Korea mit ihrer drachenartigen Fassade bereichern.

Die 77 und 88 Stockwerke hohen Türme werden mit einer atmenden, schuppenartigen Außenhaut aus Glasplatten bedeckt sein, die als Luftzirkulationssystem dienen. [Inhabitat]

[Oliver Schwab / Molly Oswaks]

Tags :

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising