Burritob0t: 3D-Drucker spuckt Burritos aus

Burritob0t

Marko Manriquez von der Tisch School of the Arts an der NYU hat ein Stück leckere Technik als Abschlussarbeit entwickelt. Auf Basis einer RepRap-Maschine hat der Absolvent einen Drucker konzipiert, der Burritos produziert.

Das Gerät ist Kombination aus Frostruder-Erweiterung von MakerBot und Thingomatic. Derzeit plant Manriquez für eine Massenproduktion seiner essbaren „Bits“ Geldgeber auf Kickstarter zu suchen. Bis dahin gibt es schon mal ein Video.

[Via: engadget.de]

Tags :
  1. OMG, ich will doch nur sehen wie dieser scheiss Konstruktion einen Burritos ausspuckt und guck mir wirklich dieses scheiss video bis zum verdammten ende an und warte immer noch darauf das diese verkackte Konstruktion seinen beschissenen Burritos „aus spuckt“.

    Ich fühl mich weniger durch die überschrift verarscht, sondern das man dieses olle Video rein geballert hat.

    Wenn ich jetzt einen Burrito hätte würde ich diese Seite von Gizmodo ausdrucken, in den Burrito machen und in den Müll schmeißen (Ps. Richtig ich komme nicht aus der 3. Welt und werf Nahrung weg die ich nicht essen)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Advertising